Wikipedia Diskussion:WikiDACH

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptseite[Quelltext bearbeiten]

Warum hat WikiDACH zwei Hauptseiten, diese hier und außerdem http://wikidach.org (anscheinend identisch mit http://wikidach.org/Hauptseite )? Dabei ist allerdings http://wikidach.org auf dem Stand von 2015. Haben die WikiDACH-Organisatoren den Überblick über ihre Webauftritte verloren? --Pinguin55 (Diskussion) 22:36, 9. Jun. 2016 (CEST)[]

[Quelltext bearbeiten]

Liebe Wikipedia Aktivisten,

ich bitte Euch, Euer Dreieck-Logo zu überdenken. Es erinnert frappant an die "Winkel", die in den NS-Konzentrationslagern auf den Gefangenenkleidern der Häftlinge angebracht wurden. Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob die Juden einen gelben Winkel oder einen Davidstern zu tragen hatten. Es gab jedenfalls Grüne Winkel für Kriminelle, Rosa Winkel für Homosexuelle, Rote Winkel (Eurem Logo am ähnlichsten)für Kommunisten und Sozialdemokraten etc.

Ich wünsche Gute Arbeit! gerhard.burda@chello.at

Hallo Gerhard, vielen Dank für den Hinweis. Es überrascht mich sehr, dass Du so einen Vergleich ziehst. Du meinst das hier:
Hier ein paar andere Beispiele für dreieckige Logos.
Ich nehme Deinen Hinweis ernst, sehe aber keine Notwendigkeit, das Logo zu ändern. Mit freundlichem Gruß, --Sebastian Wallroth (Diskussion) 20:29, 3. Okt. 2017 (CEST)[]

Sinn und Zweck[Quelltext bearbeiten]

Hallo Leute, ich wollte mal schaun, was genau WikiDACH ist, warum ihr euch so nennt, was ihr macht und was ihr mit eurem Tun bezweckt. Hier erfahre ich nicht gerade viel, außer dass WikiDACH (DACH steht wohl für Deutschland, Österreich, Schweiz, also wohl der "Einzugsbereich") ein BarCamp sei. Nun weiß ich zwar inzwischen, was im Allgemeinen ein BarCamp ist, aber ich wüsste beispielsweise gern, was euch, die Macher, bewogen hat, gerade diese Konferenzform einer Un-Konferenz zu wählen. Überhaupt: gibt es ein Konzept? Das Ganze scheint auf einer Ebene zwischen Regionalkonferenz, Stammtisch und WikiCon angesiedelt zu sein. Die Beiträge auf den bisherigen BarCamps lassen kein gemeinsames Thema erkennen, was vielleicht gerade an der Form der Veranstaltung liegt (die Erschienen bestimmen alles, eine Art verschärfte Basisdemokratie) (Vermittlung von Wissen? Diskussion von Techniken und Hilfsmitteln? Wendet man sich an die Öffentlichkeit oder an erfahrene User oder beide?) Wie ihr seht, ist man als Außenstehender ziemlich ratlos. --Peewit (Diskussion) 12:24, 19. Aug. 2018 (CEST)[]

Hallo @Peewit: Du liegst mit allen Deinen Vermutungen goldrichtig. Es gibt keine vorgegebenen Themen außer dem „Überthema“ Wiki… Die Teilnehmenden gestalten die Veranstaltung. Die Organisatoren bieten die Rahmen (Raum, Essen, Zeitschema), die Inhalte und die Form der einzelnen Slots werden durch die Teilnehmenden bestimmt. Ab jetzt könnte ich nur noch mit Beispielen arbeiten, um das Ganze zu beschreiben. Geh hin, sieh es Dir an, mach mit. Ich habe noch nie von jemandem gehört, der eine Teilnahme bereut hätte. --Sebastian Wallroth (Diskussion) 16:02, 19. Aug. 2018 (CEST)[]
Hallo Sebastian Wallroth, ich komme ja, ich komme ja... Ich wollte ja nur ein wenig mehr wissen, z.B. was Euch bewegt, gerade diese Veranstaltungsform zu wählen. Na ja, bleibe ich halt meinen eigenen Vermutungen überlassen (erhebliche Vorteile für die Veranstalter). --Peewit (Diskussion) 22:15, 12. Sep. 2018 (CEST)[]