Wikki Tourists

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wikki Tourists Football Club ist ein nigerianischer Fußballverein aus der Stadt Bauchi. Der Klub spielte einige Jahre in der Nigerianischen Premier League, der höchsten Spielklasse des Landes, bevor man 2013 in die Nigeria National League abstieg.[1] Die Wikki Tourists tragen ihre Heimspiele im 25.000 Zuschauer fassenden Abubarkar-Tafawa-Balewa-Stadion aus.

Größter Erfolg des Klubs war der Gewinn des Landespokals 1998. Im Finale schlug man Plateau United mit 3:2 im Elfmeterschießen[2]. 2007 belegte man Rang drei in der abschließenden Super League und qualifizierte sich damit erstmals für den CAF Confederation Cup.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nigeria National League
  2. Nigeria 1998
  3. Nigeria 2007