William Child-Villiers, 10. Earl of Jersey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Francis William Child-Villiers, 10. Earl of Jersey (* 5. Februar 1976 in Jersey), beruflich bekannt als William Villiers, ist ein britischer Peer, Filmproduzent, Schauspieler und Schriftsteller.[1]

Bildung und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jersey ist der älteste Sohn des Gitarristen George, Viscount Villiers und dessen zweiter Ehefrau, Sacha (geborene Valpy). Er ging auf die Mount House School, Tavistock, Devon; Canford School, Wimborne, Dorset, und die Birmingham School of Speech and Drama.[1] Nach dem Tod seines Vaters am 19. März 1998, führte er vorübergehend den Höflichkeitstitel Viscount Grandison (im Einklang mit der Familientradition, laut der ein Erbe abwechselnd Viscount Villiers oder Viscount Grandison genannt wird).[1] Im August 1998 erbte er von seinem Großvater den Titel Earl of Jersey, einschließlich des damit verbundenen Sitzes im House of Lords.[1] Letzteren verlor er jedoch bereits im November 1999 durch das Inkrafttreten der Reform des House of Lords.[2] Lord Jersey ist Schirmherr mehrerer Wohltätigkeitsorganisationen, aber sein Hauptinteresse gilt dem Sport, insbesondere Rugby. 2008 gründete er den Lord Jersey Rugby Cup für Schul-Rugby bis zu einem Alter von 16 Jahren.[3]

Familiensitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2007 bot der Earl of Jersey den Familiensitz Radier Manor für 12,5 Millionen £ zum Verkauf an, zusammen mit einigen Grundstücken und 70 Acres (280.000 m²) Ländereien auf Jersey,[4] aber das Angebot wurde später zurückgezogen.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. August 2003 heiratete er Marianne Simonne De Guelle, eine Tochter von Peter and Jeannette De Guelle, in St Martin de Grouville, Jersey.[5] Mit ihr hat er drei Töchter und einen Sohn:

  • Lady Mia Adriana Marie Rose Child-Villiers (* 28. Dezember 2006)[6]
  • Lady Amelie Natasha Sophia Child-Villiers (* 14. April 2008)[7]
  • Lady Evangeline Antonia Adela Child-Villiers (* 9. Februar 2011)
  • George Henry William Child-Villiers, Viscount Villiers (* 2015).

Er ist ein Cousin zweiten Grades des Schauspielers Bart Ruspoli.

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Charles Mosley, Herausgeber: Burke's Peerage, Baronetage & Knightage, 107. Ausgabe, Band 2, Seite 2097.
  2. Hansard of the House of Lords, 24. März 1999.
  3. Radier Manor: Lord and Lady Jersey.
  4. Times Online - The cream of Jersey, 20. July 2007.
  5. Marriage The 10th Earl of Jersey and Miss M.S. De Guelle The Times, 18. September 2003. Abgerufen 5. September 2009.
  6. Lady Mia Adriana Marie Rose Child-Villiers auf thepeerage.com, abgerufen am 23. August 2015 (englisch)
  7. Lady Amelie Natasha Sophia Child-Villiers auf thepeerage.com, abgerufen am 23. August 2015 (englisch)
Vorgänger Amt Nachfolger
George Child-Villiers Earl of Jersey
1998–heute
derzeitiger Titelinhaber