Windhorst (Warpe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Ort Windhorst in Niedersachsen; für weitere Bedeutungen siehe Windhorst
Windhorst
Gemeinde Warpe
Koordinaten: 52° 43′ 50″ N, 9° 4′ 28″ O
Postleitzahl: 27333
Vorwahl: 05022
Windhorst (Niedersachsen)
Windhorst

Lage von Windhorst in Niedersachsen

Windhorst (Plattdeutsch: Windhöst) ist ein Ortsteil der Gemeinde Warpe im Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsen (Deutschland).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windhorst liegt 19 km nordwestlich der Kreisstadt Nienburg/Weser an der Bundesstraße 6 zwischen Bremen (49 km) und Hannover (67 km).

Das Dorf Windhorst, mit dem Weiler Burdorf, ist 4,44 km² groß und hat ca. 200 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort Windhorst entstand ab etwa 1200 durch Besiedlung vom Nachbarort Warpe her. Burdorf ist einige hundert Jahre älter. Um 1740 wurde Windhorst von Warpe getrennt und wurde ein selbstständiges Dorf. Von 1706 bis 1968 gab es eine Schule in Windhorst. Seit der Gemeindereform, die am 1. März 1974 in Kraft trat, ist Windhorst ein Ortsteil der Gemeinde Warpe.[1] 1990 bis 2004 lebte der ehemalige Bremer Senator Horst Werner Franke in Windhorst.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Gade: Historisch-geographisch-statistische Beschreibung der Grafschaften Hoya und Diepholz. Nienburg (Weser) 1901
  • Flecken Bücken: 1100 Jahre Bücken. 1982

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 191.