Wittenberger Brauhaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wittenberger Brauhaus, 2016

Das Wittenberger Brauhaus ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Es wird derzeit (Stand 2016) nicht als Brauerei genutzt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es befindet sich westlich der Altstadt der Lutherstadt Wittenberg auf der Nordseite der Straße Am alten Bahnhof an der Adresse Am alten Bahnhof 33. Westlich befindet sich das Gasthaus Schweizer Garten, östlich die Villa Am alten Bahnhof 34.

Architektur und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Brauereigebäude wurde im Jahr 1902 von Paul Unger im Stil des Historismus als Backsteinbau errichtet. Es gilt als gelungenes Beispiel für die historisierende Industriearchitektur der Gründerzeit. Ab 1919 hatte die Brauerei im benachbarten Gasthaus Schweizer Garten einen Gastraum als Ausschank.

Im örtlichen Denkmalverzeichnis ist die Brauerei unter der Erfassungsnummer 094 35705 als Baudenkmal verzeichnet.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerium 19. 03. 2015 Drucksache 6/3905 (KA 6/8670) Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Seite 4400

Koordinaten: 51° 52′ 6,8″ N, 12° 37′ 40,7″ O