Wladimir Alexandrowitsch Jefimkin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wladimir Alexandrowitsch Jefimkin

Wladimir Alexandrowitsch Jefimkin (russisch Владимир Александрович Ефимкин; * 2. Dezember 1981 in Kuibyschew, Sowjetunion) ist ein ehemaliger russischer Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jefimkin wurde 2005 Profi bei Barloworld. In seinem ersten Jahr gewann er Etappen bei der Aragon-Rundfahrt, bei den Vier Tagen von Dünkirchen sowie eine Etappe und das Gesamtklassement bei der Volta a Portugal. In der UCI Europe Tour 2005 wurde er Achter. Sein Zwillingsbruder Alexander Jefimkin war ebenfalls Radprofi. 2008 gewann er die neunte Etappe der Tour de France

Mitte 2010 beendete Effimkin seine Karriere, um sich nach eigenen Angaben mehr um seine Familie kümmern zu können. Im Juli 2011 unterzeichnete er jedoch einen Vertrag beim amerikanischen Team Type 1, in dem auch sein Zwillingsbruder fuhr, beendete seine sportliche Laufbahn jedoch nach sechs Monaten endgültig.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005

2007
2008

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wladimir Alexandrowitsch Jefimkin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien