Wolfgang Defant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Wolfgang Defant (* 15. Juli 1957 in Stockholm) ist ein österreichischer Maler und Grafiker, der seit 1961 in Kiel lebt und arbeitet.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1978 bis 1984 studierte Defant Freie Graphik an der Fachhochschule Kiel bei Fritz Bauer. Seit 1980 beteiligt er sich an Landesschauen und Gemeinschaftsausstellungen. Seine erste Einzelausstellung fand in der Galerie Libertas in Frankfurt am Main statt. 1989 schloss er sich der Innviertler Künstlergilde an. Ab 1991 legte er den Schwerpunkt auf Malerei. Er trägt immer wieder mit Zeichnungen zu Publikationen bei.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auslandsstipendium des Kultusministeriums Schleswig-Holstein

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Defant, Lebenslauf auf der Webpräsenz des Künstlers (Memento des Originals vom 8. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.defant.de