Wolfgang Pietsch (Komponist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolfgang Pietsch (* 1929 in Dresden; † 1974) war ein deutscher Komponist, der in der DDR tätig war.

Pietsch war Autodidakt.[1] Er war als Orchesterleiter an der Ost-Berliner Volksbühne tätig[2] und komponierte die Musik für zahlreiche Kino- und Fernsehfilme.

Im Jahr 1963 heiratete er die Schauspielerin Marianne Wünscher und hatte mit ihr einen Sohn. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof Pankow III.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website der DEFA-Stiftung, abgerufen am 30. Juli 2017
  2. Wolfgang Thiel: Jazz im DEFA-Film. In: Willem Strank, Claus Tieber (Hrsg.): Jazz im Film. Beiträge zu Geschichte und Theorie eines intermedialen Phänomens. LIT, Münster 2014, ISBN 9783643506146, S. 96. Auszüge bei books.google.de