Women’s Flat Track Derby Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte, bekannte Mitglieder, Besonderheiten

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Women’s Flat Track Derby Association
Gründung: 2004
Gründungsort: Raleigh, North Carolina, USA
Vereine (ca.): 243 Vollmitglieder
Verbandssitz: Raleigh, North Carolina, USA
Offizielle Sprache(n): Englisch
Homepage: wftda.com

Die Women’s Flat Track Derby Association (kurz: WFTDA) ist ein Sportverband für weibliche Roller-Derby-Vereine bzw. -Ligen mit Sitz in den USA. Die Organisation wurde 2004 als United Leagues Council gegründet, aber im November 2005 umbenannt. Der Verband ist in Raleigh, North Carolina als gemeinnützige Organisation eingetragen. Laut ihrer Satzung "fördert sie den Sport des Frauen-Flat-Track-Roller-Derby durch Unterstützung der Entwicklung von Athletik, Sportsgeist und Wohlwollen seiner Mitgliedsvereine" und ihr Leitsatz lautet "von den Skatern für die Skater". Voraussetzung für eine Mitgliedschaft ist, dass jede Mitgliedsorganisation, egal von welcher Rechtsform oder Struktur, mehrheitlich unter Leitung und im Besitz von Sportlerinnen ist.

Am 1. März 2012 wurde mit Bear City Roller Derby aus Berlin (Hauptmannschaft: Berlin Bombshells) die erste kontinentaleuropäische Liga Vollmitglied der WFTDA.[1]

Externe Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WFTDA Welcomes 14 New Member Leagues, abgerufen am 1. März 2012