World Hijab Day

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der World Hijab Day (WHD) ist ein jährlich am 1. Februar veranstalteter Aktionstag, der Frauen die Verschleierung Hidschāb näher bringen soll.

Der Aktionstag wurde 2013 von der Muslimin Nazma Khan ins Leben gerufen und wird inzwischen in über 140 Ländern veranstaltet.[1]

No Hijab Day[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitgleich am 1. Februar rufen Frauenrechtlerinnen wie die Saudi-Araberin Ensaf Haidar, Ehefrau des inhaftierten Raif Badawi, oder die Bloggerin Yasmine Mohammed, sowie Vereine wie Terre des Femmes und Zentralrat der Ex-Muslime zum No Hijab Day („Tag gegen das Kopftuch“) auf.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verharmlost der „World Hijab Day“ die Unterdrückung von Frauen?. Welt Online, 31. Januar 2019.
  2. Alexandra Eul: #NoHijabDay: Musliminnen rufen auf, Emma, 1. Februar 2019