Wulf-Dietrich Rose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wulf-Dietrich Rose (* 10. Dezember 1940 in Memel/Ostpreußen; jetzt Klaipėda/Litauen) ist ein deutscher Sachbuchautor und Unternehmer im Bereich der Baubiologie.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wulf-Dietrich Rose studierte Wirtschaftswissenschaften mit einem Abschluss als Dipl.-Betriebswirt. Nach Tätigkeit für ein Consulting-Unternehmen gründete er 1976 zusammen mit Anton Schneider das Institut für Baubiologie Rosenheim[1] als dessen geschäftsführender Vorstand. In dieser Funktion war er Initiator und Gründungsmitglied von Partner-Instituten im Ausland und Organisationen zum Schutz vor Wohngiften und Elektrosmog.[2][3]

In den folgenden Jahren schrieb er mehrere Sachbücher. Durch die Öko-Bestseller Wohngifte erkennen und vermeiden[4], Krebsgifte erkennen und vermeiden und Elektrosmog – Elektrostreß sahen sich mehrere Konzerne und Industrieverbände zu Schadenersatzklagen wegen Geschäftsschädigung und Pressekampagnen gegen Wulf-Dietrich Rose veranlasst.

Nachdem er diese sich über einige Jahre hinziehende Prozessphase erfolgreich überstanden hatte, gründete Rose 1990 die in England registrierte Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung IGEF, deren CEO er seither ist.[5]

Im April 2001 entschied der Oberste Gerichtshof der Republik Österreich in letzter Instanz, dass Rose weiterhin behaupten dürfe, dass Mobilfunkstrahlung das Erbgut schädigt und Krebs erzeuge.[6] Das Gericht stellte fest, dass die Gutachter der österreichischen Telekom-Tochter T-Mobile Austria keinen Gegenbeweis vorlegen konnten.[7] Dies war der bislang letzte Schadenersatzprozess aufgrund geschäftsschädigender Behauptungen gegen Rose.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Institut für Baubiologie Rosenheim
  2. http://www.bundesverband-elektrosmog.de/
  3. http://www.elektrosensibel-muenchen.de/
  4. F. Farthmann über den Öko-Bestseller Wohngifte
  5. Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung
  6. http://www.mapcruzin.com/news/cell071001a.htm
  7. BKA/RIS Judikatur Justiz – Volltext (PDF, 98 kB)