XnView

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
XnView

Das XnView-Logo
Basisdaten

Entwickler Pierre-Emmanuel Gougelet
Erscheinungsjahr 1998
Aktuelle Version 2.49.2[1]
(12. Dezember 2019)
Betriebssystem Windows
Programmiersprache C
Kategorie Bildbetrachter, Bilderverwaltung
Lizenz Proprietär
deutschsprachig ja
www.xnview.com
XnViewMP
Basisdaten

Entwickler Pierre-Emmanuel Gougelet
Erscheinungsjahr 1998
Aktuelle Version 0.94.3
(15. Januar 2020[2])
Betriebssystem Windows, macOS, Linux
Programmiersprache C
Kategorie Bildbetrachter, Bilderverwaltung
Lizenz Proprietär
deutschsprachig ja
www.xnview.com

XnView ist eine Bilderverwaltungssoftware und Bildbetrachter, mit dem auch eine einfache Bildbearbeitung möglich ist und Bilder in andere Dateiformate konvertiert werden können. Das Programm gilt als ausgereift; im Frühjahr 1998 erschien die erste Version 1.05.

Technische Details[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

XnView bietet eine Skriptsprache, mit der z. B. Bilder konvertiert und gleichzeitig umbenannt werden können. Weitere Features sind Größenänderung, Farbraum-Manipulation, verschiedene Filter und eine Diashow.

JPEG-Dateien können verlustfrei geändert werden – XnView kann JPGs drehen (auch nach Exif-Ausrichtung), spiegeln und zuschneiden (Cropping), ohne das Bild neu codieren zu müssen.

Das Programm ist für den privaten Gebrauch kostenlos, einfach zu bedienen und benötigt nur wenig Systemressourcen. Es kann mehr als 500 Grafikformate lesen und über 70 schreiben.

Das Originalprogramm gibt es nur für Windows. Der Nachfolger namens XnViewMP (Multi-Plattform) ist zusätzlich für macOS und Linux verfügbar und besitzt neben einer auf Qt basierenden einheitlichen Oberfläche auch Unterstützung für Unicode.[3] XnViewMP besitzt eine verbesserte Leistungsfähigkeit, da es nun mehrere Prozessorkerne nutzt und auch als 64-Bit-Version zur Verfügung steht.

Obwohl das Programm als Bildbetrachter gilt, kann es auch RAW-Dateien lesen, verarbeiten und konvertieren.[4]

Das Programm wurde mehrfach von verschiedenen Websites, die kostenlose Software zum Download anbieten, mit fünf von fünf Sternen ausgezeichnet.[5]

XnView 2.13 im Dezember 2013 war die letzte Version für Windows älter als Windows XP. Ab Version 2.45 erscheint beim Start unter XP eine Fehlermeldung, die sich wegklicken lässt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. XnView v2.49.2. (abgerufen am 12. Dezember 2019).
  2. XnViewMP v0.94.3, zugegriffen am 15. Januar 2020
  3. http://newsgroup.xnview.com/viewforum.php?f=60
  4. Version 1.95.4 vom 19. November 2008 kann z. B. CR2-Dateien von Canon-Kameras lesen und bearbeiten.
  5. Some awards won by XnView and NConvert (Memento vom 7. März 2016 im Internet Archive)
  6. XnView Classic 2.46 and Windows XP