Zhuxi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kreis Zhuxi (竹溪县) der bezirksfreien Stadt Shiyan in der chinesischen Provinz Hubei. Für die gleichnamige Großgemeinde Zhuxi (竹溪镇) in Chongqing, siehe Zhuxi (Kai); für die Gemeinde Zhuxi (竹溪乡) in Zhejiang, siehe Zhuxi (Shengzhou). Für den konfuzianischen Philosophen siehe Zhu Xi

Kreis Zhuxi (chin. 竹溪县; Pinyin: Zhúxī Xiàn) ist ein Kreis, der zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Shiyan im Nordwesten der chinesischen Provinz Hubei gehört. Sie hat eine Fläche von 3.300 km² und zählt ca. 360.000 Einwohner (2003). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Chengguan (城关镇).

Die Cixiaogou-Caihuangmu-Stätte mit den Felsschnitzereien (Cixiaogou “Caihuangmu” moya 慈孝沟“采皇木”摩崖) aus der Zeit der Ming-Dynastie steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-847).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 32° 3′ N, 109° 48′ O