Zinsbachtal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landschaftsschutzgebiet „Zinsbachtal“

IUCN-Kategorie V – Protected Landscape/Seascape

Zinsbachtal bei der Waldsägmühle

Zinsbachtal bei der Waldsägmühle

Lage Pfalzgrafenweiler und Wörnersberg im Landkreis Freudenstadt in Baden-Württemberg, Deutschland
Fläche 148 ha
Kennung 2.37.027
WDPA-ID 325989
Geographische Lage 48° 32′ N, 9° 20′ OKoordinaten: 48° 31′ 50″ N, 9° 20′ 23″ O
Zinsbachtal (Baden-Württemberg)
Zinsbachtal
Einrichtungsdatum 15.12.1980
Verwaltung Landkreis Freudenstadt

Das Landschaftsschutzgebiet Zinsbachtal ist ein mit Verordnung der Unteren Naturschutzbehörde beim Landratsamt Freudenstadt vom 15. Dezember 1980 ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet (LSG-Nummer 2.37.027) auf dem Gebiet der Gemeinden Pfalzgrafenweiler und Wörnersberg.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Zinsbachtal ist ein Tal im Buntsandstein des Nordschwarzwalds. Das Schutzgebiet umfasst den westlichen Teil des Zinsbachtals. Es beginnt kurz nach der Quelle des Zinsbaches unterhalb von Kälberbronn und endet an der Zinsbachmühle (). Der östliche Teil des Tals bis zur Mündung des Zinsbaches in die Nagold gehört zum Geltungsbereich des Landschaftsschutzgebiets Nagoldtal.

Schutzzweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wesentlicher Schutzzweck ist gemäß Schutzgebietsverordnung die

  • Erhaltung des natürlichen Tales mit seinen zusammenhängenden Wiesenauen beiderseits des Zinsbaches mit seinem natürlichen Uferbewuchs.
  • Sicherung eines für den nördlichen Schwarzwald typischen Landschaftsbildes für die erholungssuchende Bevölkerung.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Zinsbachtal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien