Zugspitzeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zugspitzeck
Zugspitzeck und Sonnspitzl (links) von Osten aus gesehen.

Zugspitzeck und Sonnspitzl (links) von Osten aus gesehen.

Höhe 2815 m ü. NN
Lage 1,2 km südwestlich der Zugspitze
Gebirge Wettersteingebirge
Dominanz 0,7 km → Schneefernerkopf[1]
Schartenhöhe 27 m ↓ Scharte zur Zugspitze[1]
Koordinaten 47° 25′ 2″ N, 10° 58′ 19″ OKoordinaten: 47° 25′ 2″ N, 10° 58′ 19″ O
Zugspitzeck (Wettersteingebirge und Mieminger Kette)
Zugspitzeck
Gestein Wettersteinkalk[2]
Alter des Gesteins Trias
Zugspitzmassiv, Zugspitzeck linker Gipfel.

Zugspitzmassiv, Zugspitzeck linker Gipfel.

pd4
Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Das Zugspitzeck ist eine 2815 m hohe Graterhebung des Zugspitzkamms, an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Zugspitzeck liegt 1,2 Kilometer südwestlich der Zugspitze. Im Nordosten schließt sich die Zugspitze selbst und im Süden, über die Schneefernerscharte, der Schneefernerkopf (2875 m) an. Als Teil der Plattumrahmung stellt sie dabei den nordwestlichen Eckpfeiler des Zugspitzmassivs dar. Unterhalb des Zugspitzecks befindet sich der nördliche Schneeferner.

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bayernatlas Topographische Karte der Bayerischen Vermessungsverwaltung
  2. Bayern dGK25-Karte Geologische Übersichtskarte 1:25000, Bayerisches Landesamt für Umwelt