Zwelitsha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zwelitsha
Zwelitsha (Südafrika)
Zwelitsha
Zwelitsha
Koordinaten 32° 55′ S, 27° 25′ OKoordinaten: 32° 55′ S, 27° 25′ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Ostkap
Distrikt Buffalo City Metropolitan Municipality
Höhe 388 m
Einwohner 18.189 (2011)
Gründung 1947

Zwelitsha (isiXhosa; deutsch etwa: „Neue Hoffnung“[1]) ist eine Stadt in der südafrikanischen Metropolgemeinde Buffalo City in der Provinz Ostkap. Sie wurde 1946 als Township gegründet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwelitsha hatte 2011 18.189 Einwohner.[2] Dort leben vor allem Xhosa und Mfengu. Der Ort liegt unmittelbar südlich von King William’s Town. Am Westrand verläuft der Buffalo River.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwelitsha wurde 1946 als Township für Schwarze gegründet, um Arbeitskräfte für nahegelegene Industriebetriebe bereitzustellen, so ab 1950 für die Textilfabrik Good Hope in King William’s Town.[3] 1947 kamen die ersten Bewohner nach Zwelitsha. Ursprünglich gab es die „Zonen“ 1 bis 5, in den 1960er Jahren wurden nach Süden hin die Zonen 6 bis 10 eingerichtet. Die meisten Häuser wurden vom South African Bantu Trust errichtet und konnten nur gemietet werden.[3] Der Ausbau zum Verwaltungssitz erfolgte ebenfalls mit Mitteln des Bantu Trust.[4]

1972 bis 1981 war Zwelitsha der Verwaltungssitz des Homelands Ciskei, ehe er nach Alice und schließlich nach Bhisho verlegt wurde.

Die Zone 10 in Zwelitsha war in der ersten Hälfte der 1970er Jahre ein Zentrum des Black Consciousness Movement. Mapetla Mohapi, führendes Mitglied der Dachorganisation Black People’s Convention, durfte sich aufgrund einer Bannungsverfügung nur in Zwelitsha und King William’s Town aufhalten. 1985 kam es an der Nompendulo High School in Zone 10 zu Schülerprotesten, die durch Sicherheitskräfte beendet wurden. Für die bei der Flucht im Buffalo River ertrunkenen Schüler wurde 2000 ein Denkmal an der Schule errichtet.[5]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ostrand des Ortes verläuft die Straße R346, die Stutterheim über King William’s Town und Zwelitsha mit dem Westen East Londons verbindet. Die National Route 2 führt wenige Kilometer nördlich in Ost-West-Richtung durch King William’s Town.

Zwelitsha hat eine Zweigstelle des Lovedale Public FET College, in der Studiengänge für Ingenieure und Techniker angeboten werden.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website der Stadt Kapstadt zu Khayelitsha (Memento vom 18. Oktober 2014 im Internet Archive) (englisch), abgerufen am 18. Oktober 2014
  2. Volkszählung 2011 (englisch), abgerufen am 18. Oktober 2014
  3. a b Shaper Helix: Zwelitsha. Private Website zu Zwelitsha, auf www.zwelitsha.co.za (englisch), abgerufen am 18. Oktober 2014
  4. Muriel Horrell: The African Homelands of South Africa. SAIRR, Johannesburg 1973, S. 146
  5. Sehenswürdigkeiten in King William’s Town und Umgebung (Memento vom 26. Dezember 2010 im Internet Archive) (englisch, PDF), abgerufen am 18. Oktober 2014
  6. Website des Zwelitsha Campus (englisch), abgerufen am 18. Oktober 2014