Čupavci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Čupavci ist ein auf dem Balkan verbreiteter Nachtisch. Die Čupavci sind kleine Kuchen aus Kokoswürfeln, welche in Schokolade getunkt und mit getrockneten Kokosnussraspeln bestreut sind. Der Name Čupavci ist abgeleitet von čupavi = haarig, „fusselig“, nach dem Aussehen der Kokosnussschale.

Im englischsprachigen Raum gibt es ein ähnliches Konfekt, das sich Lamington nennt und nach Charles Cochrane-Baillie, 2. Baron Lamington, benannt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]