Ƴ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ƴƴ

Der Buchstabe Ƴ (kleingeschrieben ƴ) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets, bestehend aus einem Y mit Haken. Er ist im Afrika-Alphabet enthalten und wird in einigen afrikanischen Sprachen für einen palatalisierten glottalen Plosiv (IPA: ʔʲ) verwendet. Alternativ wird auch der Digraph ʼy verwendet.

Ein Streitfall war die Platzierung des Hakens auf dem Großbuchstaben Ƴ. Während in den Unicode-Tabellen der Haken links angebracht war, hatte das Ƴ im Afrika-Alphabet und damit auch in afrikanischen Texten den Haken rechts.[1] Die Platzierung des Hakens auf der linken Seite hat Unicode von ISO 6438 geerbt. In der neuesten Version wurde die Tabelle korrigiert und der Haken auf der rechten Seite platziert.[2]

Darstellung auf dem Computer[Bearbeiten]

Mit LaTeX kann das Ƴ mit Hilfe der fc-Schriften dargestellt werden. Die zugehörigen Befehle sind \m Y für das große und \m y für das kleine Ƴ. In den fc-Schriften ist der Haken am großen Ƴ seit Anfang an auf der rechten Seite.

Unicode enthält das Ƴ im Unicodeblock Lateinisch, erweitert-B an den Codepunkten U+01B3 (Großbuchstabe) und U+01B4 (Kleinbuchstabe).

  1. Correction du glyphe indicatif U+01B3 LETTRE MAJUSCULE LATINE Y CROSSE (PDF; 347 kB)
  2. Errata fixed in Unicode 4.1.0