(2201) Oljato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(2201) Oljato
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Apollo-Typ
Große Halbachse 2,1715 AE
Exzentrizität 0,7132
Perihel – Aphel 0,6228 AE – 3,7202 AE
Neigung der Bahnebene 2,517°
Siderische Umlaufzeit 3,2 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 2,1 km
Albedo 0,24
Rotationsperiode 26 h
Absolute Helligkeit 14,922 mag
Spektralklasse Sq
Geschichte
Entdecker Henry Lee Giclas
Datum der Entdeckung 12. Dezember 1947
Andere Bezeichnung 1947 XC, 1979 VU2, 1979 XA
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(2201) Oljato ist ein Asteroid des Apollo-Typs, der am 12. Dezember 1947 von Henry Lee Giclas am Lowell-Observatorium in Flagstaff entdeckt wurde.

Der Name Oljato bedeutet so viel wie Wasser im Mondlicht und ist eine andere Bezeichnung für das Monument Valley in den USA.

Oljato ist vermutlich der Ursprungskörper des Meteorstroms der Chi-Orioniden.

Siehe auch[Bearbeiten]