Flagstaff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den gleichnamigen Ort in Südafrika siehe Flagstaff (Südafrika)
Flagstaff
Innenstadt von Flagstaff
Innenstadt von Flagstaff
Flagstaff im Coconino County
Lage von Flagstaff im Coconino County (oben) und in Arizona (unten)
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arizona
County:

Coconino County

Koordinaten: 35° 12′ N, 111° 38′ W35.199166666667-111.631111111112106Koordinaten: 35° 12′ N, 111° 38′ W
Zeitzone: Mountain Standard Time (UTC−7)
Einwohner:
– Metropolregion:
65.870 (Stand: 2010)
124.953 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 399,9 Einwohner je km²
Fläche: 164,8 km² (ca. 64 mi²)
davon 164,7 km² (ca. 64 mi²) Land
Höhe: 2106 m
Postleitzahlen: 86001-86004, 86011
Vorwahl: +1 928
FIPS:

04-23620

GNIS-ID: 0029046
Webpräsenz: www.flagstaff.az.gov/

Flagstaff ist eine Stadt im Coconino County im US-Bundesstaat Arizona und hatte bei der Volkszählung 2010 65.870 Einwohner.[1] Sie ist Sitz der Verwaltung des Countys und ein beliebter Wintersportort. Oft wird sie auch als Tor zum Grand Canyon bezeichnet. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 164,8 km². Flagstaff liegt in ca. 2.100 m Höhe.

Geografie[Bearbeiten]

Flagstaff liegt auf rund 2100 m Höhe am Südwestrand des Colorado-Plateaus in einer durch Vulkanismus geprägten Landschaft. Nördlich der Stadt erheben sich die San Francisco Peaks mit dem Humphreys Peak, der mit 3.852 m den höchsten Punkt in Arizona markiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Legende nach bekam Flagstaff seinen Namen, als Siedler, die nach Westen zogen, hier anhielten, um den Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten zu feiern. Da die Siedler einen Mast benötigten, um die amerikanische Flagge hissen zu können, köpften sie einen Baum und befestigten daran die Flagge. Nachdem sie weitergezogen waren, kamen später weitere Siedler, die das Gebiet besiedelten. Der Name Flagstaff wurde auf Grund des ehemaligen Flaggenmastes gewählt.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Flagstaff führt die alte Route 66, die heute durch die Interstate 40 ersetzt wird und nur noch in einigen Teilabschnitten original verläuft. Über die Interstate 17 gibt es gute Verbindungen nach Kalifornien und Phoenix (Arizona).

Flagstaff hat einen Amtrak-Bahnhof, an dem der transkontinentale Fernverkehrszug Southwest Chief hält und damit tägliche Direktverbindungen Richtung Los Angeles und Albuquerque-Kansas City-Chicago bietet. Die Bahnstrecke hat auch hohe Bedeutung im Ferngüterverkehr.

Flagstaff wird durch Fernlinienbusse und einen kleinen Flughafen mit Phoenix verbunden, seit Sommer 2008 gibt es auch eine Flugverbindung nach Los Angeles.

Klima[Bearbeiten]

Flagstaff
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
52
 
6
-9
 
 
53
 
7
-8
 
 
65
 
10
-6
 
 
38
 
14
-3
 
 
18
 
20
1
 
 
10
 
26
5
 
 
71
 
28
10
 
 
70
 
26
9
 
 
52
 
23
5
 
 
41
 
17
-1
 
 
50
 
11
-5
 
 
61
 
6
-9
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: WMO
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Flagstaff
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 5,7 7,4 9,6 14,3 19,7 25,7 27,7 26,3 22,9 17,4 10,6 6,3 Ø 16,2
Min. Temperatur (°C) -9,3 -7,9 -5,9 -2,9 0,7 5,2 10,3 9,4 5,1 -0,6 -5,3 -9,0 Ø −0,8
Niederschlag (mm) 51,8 53,1 64,8 37,6 18,3 10,2 70,6 69,8 51,6 40,9 49,5 61,0 Σ 579,2
Regentage (d) 6,2 5,7 7,5 4,5 3,2 2,1 8,8 8,9 5,6 3,9 4,5 6,1 Σ 67
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
5,7
-9,3
7,4
-7,9
9,6
-5,9
14,3
-2,9
19,7
0,7
25,7
5,2
27,7
10,3
26,3
9,4
22,9
5,1
17,4
-0,6
10,6
-5,3
6,3
-9,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
51,8
53,1
64,8
37,6
18,3
10,2
70,6
69,8
51,6
40,9
49,5
61,0
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: WMO

Das Klima hat eine große Bandbreite mit heißen Sommern und sehr kalten Wintern. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr gering und beträgt nur ca. 5 Prozent.

U.S. Census

Wissenschaft[Bearbeiten]

Die Stadt ist Sitz der Northern Arizona University, der einzigen Universität im nördlichen Arizona. Bekannt geworden ist die Stadt auch durch die Entdeckung des lange als Planeten eingestuften Pluto durch Clyde Tombaugh, an die noch heute im Lowell Observatory der NAU erinnert wird. Hier steht auch eine der größten Holzkuppeln der Erde.

Außer dem Lowell Observatory stehen in Flagstaff noch weitere bedeutende Astronomische Forschungseinrichtungen.[2] Zum Schutze der Beobachtungsbedingungen erließ die Stadt schon 1958 ein Verbot von gegen den Himmel gerichteter Außenwerbung und von Scheinwerfern, deren Lichtverschmutzung die Forschung behindern könnte.[3] Flagstaff war Gründungsmitglied der International Dark Sky Association (IDA). Per 24. Oktober 2001 wurde es zur International Dark Sky Community erklärt,[4] als weltweit erste Lichtschutzgemeinde überhaupt, und als erstes von der IDA anerkannte Lichtschutzgebiet.

Tourismus[Bearbeiten]

Die Nähe der Stadt zum Grand Canyon National Park (120 km im Norden) hat Flagstaff zu einem populären Touristenziel gemacht. Die Route 66, ursprünglich zwischen Chicago und Los Angeles verlaufend, machte das Gebiet zugänglicher und erhöhte das Tourismusgewerbe. Heute bleibt die Route 66 als eine historische Strecke und populäre Touristenattraktion zurück, die Städte Barstow, Kalifornien und Albuquerque, New Mexico verbindend.

Andere nahe gelegene touristische Attraktionen sind der Walnut Canyon, der Sunset Crater (Vulkankrater), Wupatki National Monument und der Barringer-Krater (Meteoritenkrater). Im Winter ist das Wintersportgebiet Arizona Snowbowl ein beliebtes Ausflugsziel, auch von der Bevölkerung von Phoenix. Die Stadt Sedona ist nur eine halbe Autostunde entlang der Arizona State Route 89A, die durch den Oak Creek Canyon führt, entfernt.

Das Naturschutzgebiet Glen Canyon und der Lake Powell sind beide nördlich der U.S. Route 89 folgend, 216 km entfernt gelegen.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner¹
1980 34.641
1990 45.857
2000 52.894
2010 65.870

¹ 1980–2010 : Volkszählungsergebnisse

Religion[Bearbeiten]

In Flagstaff gibt es derzeit 58 verschiedene Kirchen von 26 unterschiedlichen Konfessionen. Unter den zu einer Konfession gehörenden Kirchen ist die Baptistengemeinde mit 14 Kirchen am stärksten vertreten. Weiterhin gibt es 14 Kirchen, die keiner Konfession zuzuordnen sind (Stand: 2004).

Partnerstädte[Bearbeiten]

Flagstaff hat vier Partnerstädte:

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Aufgrund der Lage in 2.100 m Höhe ist Flagstaff ein beliebtes Ziel für Höhentrainingslager.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quickfacts: Flagstaff, Arizona (Englisch)
  2. Flagstaff Dark Skys Coalition: History
  3. City of Flagstaff: Ordinance #440 (PDF-Datei; 66 kB) vom 21. April 1958
  4. International Dark Sky City, flagstaffdarkskies.org
  5. Trainingslager: Von Schildkröten und Höhenflügen - TVW01 - DerWesten

Weblinks[Bearbeiten]