-genese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von -gen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

-genese (von griechisch γένεσις genesis ‚Geburt‘, ‚Entstehung‘) ist als zweiter Wortteil eines Kompositums Bestandteil zahlreicher Fachwörter.[1] Bei Adjektiven wird stattdessen -gen ergänzt.

Beispiele[Bearbeiten]

Aktualgenese konkrete aktuelle ‚Entwicklung‘; beispielsweise eine Wahrnehmung
Allogenese ‚normale‘ Diversifizierung im Rahmen der Evolution; siehe: adaptive Radiation
anthropogen menschgemacht, unter Einfluss des Menschen entstanden
Arogenese seltene, weitgehende Entwicklung im Rahmen der Evolution, die es beispielsweise ermöglicht, neue Lebensräume zu erschließen
biogen von Lebewesen erzeugt
Biogenese Entwicklung eines einzelnen vielzelligen Organismus’
Blastogenese Entwicklung der Blastozyste bei Säugetieren in den ersten Tagen nach der Befruchtung
Diagenese Gesteinsbildung der Lockersedimente
Embryogenese Entwicklung des ungeborenen Lebens bis zur Bildung der Organanlagen
Epigenese genetische Veränderungen durch Anpassung im Laufe eines Lebens
Fetogenese Entwicklung des Fetus nach Ausbildung der Organe bis zur Geburt
Gluconeogenese Produktion von Glucose aus organischen Nicht-Kohlenhydrat-Vorstufen in Zellen
Lithogenese Gesteinsbildung
Morphogenese Entwicklung von Organen und anderen Strukturen und Merkmalen im Verlauf der Entwicklung von Lebewesen
Mutagenese Erzeugung von Mutationen im Erbgut von Lebewesen
Normgenese der Entstehungs- und Entwicklungsprozess von Normen
Ontogenese struktureller Wandel einer Einheit ohne Verlust ihrer Organisation, insbesondere die Entwicklung des einzelnen Lebewesens
organogen von Lebewesen erzeugt (in den Geowissenschaften verbreitet)
Organogenese das Entstehen der Organe
Pathogenese Entstehung und Entwicklung einer Krankheit
Phylogenese die stammesgeschichtliche Entwicklung einer Gesamtheit von Lebewesen im Gegensatz zur Ontogenese
Psychogenese Entwicklung der psychischen Struktur eines Individuums im Verlauf seiner Lebensgeschichte
Salutogenese nicht allgemein verbreitetes Konzept der „Gesundheitsentstehung“ als Gegenbegriff zur Pathogenese
Somatogenese Entwicklung der Organanlagen im Embryo zu Organen
• Spermatogenese   Bildung von Spermien, also männlichen Keimzellen.
Stasigenese Entwicklung im Rahmen der Evolution, die weitgehend keine Entwicklung beinhaltet; also weitere Spezialisation mit möglicher Einschränkung des Genoms bei gleichbleibenden Umweltbedingungen
Symbiogenese Zusammenführung von zwei getrennten Organismen zu einem einzigen neuen Organismus
Syndromgenese meist multifaktorielle Entwicklung von Syndromen
Textgenese der Entstehungs- und Entwicklungsprozess literarischer Werke
Tradigenese Evolution von Wissen (Traditionen)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Wiktionary: Genese – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Genese. DocCheck Flexikon. Abgerufen am 14. März 2013.