3-Methylhexan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Strukturformel von 3-Methylhexan
Allgemeines
Name 3-Methylhexan
Andere Namen

2-Ethylpentan

Summenformel C7H16
CAS-Nummer
  • 589-34-4
  • 78918-91-9 (R)-3-Methylhexan
  • 6131-24-4 (S)-3-Methylhexan
PubChem 11507
Kurzbeschreibung

leichtentzündliche, leicht flüchtige Flüssigkeit[1]

Eigenschaften
Molare Masse 100,21 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,69 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−119 °C[2]

Siedepunkt

92 °C[1]

Dampfdruck

255 hPa (50 °C)[1]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser[1]

Brechungsindex

1,388 bei 20 °C[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 07 – Achtung 08 – Gesundheitsgefährdend 09 – Umweltgefährlich

Gefahr

H- und P-Sätze H: 225​‐​304​‐​315​‐​336​‐​400
P: 210​‐​261​‐​273​‐​301+310​‐​331 [1]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [3][1]
Leichtentzündlich Gesundheitsschädlich Umweltgefährlich
Leicht-
entzündlich
Gesundheits-
schädlich
Umwelt-
gefährlich
(F) (Xn) (N)
R- und S-Sätze R: 11​‐​38​‐​65​‐​67​‐​50/53
S: (2)​‐​9​‐​16​‐​29​‐​33​‐​60Vorlage:S-Sätze/Wartung/mehr als 5 Sätze​‐​61​‐​62
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

3-Methylhexan ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der aliphatischen gesättigten Kohlenwasserstoffe. Sie ist eines der Isomere des n-Heptans, besitzt an C-3 ein Chiralitätszentrum und tritt in beiden enantiomeren Formen (R)- und (S)-3-Methylhexan auf.

Verwendung[Bearbeiten]

3-Methylhexan wird als Zwischenprodukt zur Herstellung anderer chemischer Verbindungen wie den abgeleiteten Halogenderivaten der Verbindung eingesetzt.

Sicherheitshinweise[Bearbeiten]

Die Dämpfe von 3-Methylhexan können mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch (Flammpunkt ca. −11 °C, Zündtemperatur 280 °C) bilden.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Racemization, Isomerization and Isotopic Exchange of (+)3-Methylhexane on a Silica-Alumina Catalyst, doi:10.1021/ja01517a015

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i Eintrag zu CAS-Nr. 589-34-4 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 22. Juli 2010 (JavaScript erforderlich)
  2. a b Datenblatt 3-Methylhexane bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 22. Juli 2010 (PDF).
  3. Seit dem 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Gemischen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.