9-Volt-Block

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
9-V-Block

Ein 9-V-Block ist eine genormte, weit verbreitete Baugröße von Batterien und Akkumulatoren.

Standards[Bearbeiten]

IEC
Alkali-Mangan
(Zink-Kohle)
ANSI Bezeichnung Abmessungen
[mm]
Masse Nennspannung el. Ladung in mAh
Zink-Kohle Alkali-Mangan Lithium-Thionylchlorid
6LR61 / AM-6
(6F22)
1604D
PP3
E-Block
9-V-Block
L × B × H
48,5 × 26,2 × 17
ca. 40±6 Gramm[1][2][3] 9 Volt (sechs 1,5 Volt Zellen in Reihe)
6LR61: 6 Rundzellen LR61;
6F22: 6 Flachzellen F22;
Li-MnO2[1] oder Li-SOCl2 (Nennspg. 10,8 Volt): 3 Zellen 3,6 Volt;
190…330 500…600 ca. 1200
6F100 603S PP9 vor 1964: Mikrodyn-Batterie L × B × H
75…80 × 64…66 × 55…52
360…380 Gramm 9 Volt 4300

Es gibt die 9-Volt-Blockbatterien auch in „extra groß“. Eine Variante ist IEC 6F100 (ANSI 1603S PP9) mit 75–80 mm Höhe, 64–66 mm Breite, 50–52 mm Tiefe bei einem Gewicht von ca. 360–380 Gramm in Zink–Kohle-Technik mit ca. 4600 mAh. Verwendung findet sie in Weidezaungeräten, Baustellenbeleuchtungen, Alarmanlagen, Radios. Beispiele sind Varta V439 und Panasonic PP9RZ/B.

Aufbau[Bearbeiten]

Geöffneter 9-V-Block aus Rundzellen (6LR61)
Geöffneter 9-V-Block aus Flachzellen (6F22)

Die quaderförmigen Außenabmessungen betragen 48,5 mm × 26,2 mm × 17 mm. Intern sind entweder sechs Rundzellen vom Typ LR61 (Mini-Zellen) oder sechs Flachzellen vom Typ F22 zu je 1,5 V elektrisch in Reihe geschaltet. Der elektrische Anschluss erfolgt über druckknopfförmige Kontakte an einer Stirnseite.

Elektrochemische Systeme[Bearbeiten]

9-V-Blöcke werden mit verschiedenen elektrochemischen Systemen hergestellt, die sich in Nennspannung, Kapazität und Belastbarkeit deutlich unterscheiden können.

Aktuell sind Alkaline- und Zink-Kohle-Primärzellen handelsüblich. Daneben werden noch Batterien auf Lithium-Basis angeboten.

Bei Sekundärzellen sind heute meist 7 NiMH-Zellen mit je 1,2 V üblich, was einer Gesamtspannung von 8,4 V entspricht.

Die Kapazität von üblichen 9-Volt-Zink-Kohle-Batterien liegt zwischen 190 und 330 Milliamperestunden (mAh), die vom Typ Alkaline zwischen 500 und 600 mAh und Lithium zwischen 900 und 1300 mAh.

Anwendung[Bearbeiten]

9-V-Blöcke werden vorwiegend in kleineren elektrischen Geräten verwendet, deren Mikroelektronik zwar eine höhere Spannung, jedoch eher nur geringe elektrische Leistung benötigt. Beispiele sind Messgeräte, Spielzeuge, Fernbedienungen, Transistorradios und Rauchmelder.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Product Datasheet Energizer LA522. Advanced Lithium. Energizer Holdings, Inc., abgerufen am 24. Dezember 2013 (PDF, englisch).
  2. Batteries Longlife. Varta, abgerufen am 25. Dezember 2013.
  3. Batteries High Energy. Varta, abgerufen am 25. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]