ALARM (Rakete)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ALARM

ALARM-Hendon.jpg

Allgemeine Angaben
Typ: Anti-Radar-Rakete
Hersteller: MBDA
Entwicklung: 1982
Technische Daten
Länge: 4.240 mm
Durchmesser: 230 mm
Gefechtsgewicht: 268 kg
Spannweite: 730 mm
Antrieb:
Erste Stufe:
Zweite Stufe:
Feststoff-Raketenmotor
Feststoff-Raketenmotor
Feststoff-Raketenmotor
Geschwindigkeit: 2.455 km/h
Reichweite: 93 km
Ausstattung
Zielortung: Passiv-Radar
Waffenplattformen: Panavia Tornado
Listen zum Thema

Die ALARM (Air Launched Anti-Radiation Missile) ist eine Anti-Radar-Luft-Boden-Rakete von MBDA, die primär zur Unterdrückung der feindlichen Luftverteidigung entwickelt wurde. In ihrer Rolle ähnelt die ALARM der US-amerikanischen AGM-88 HARM, aber die Operationsweise ist unterschiedlich.

ALARM-Rakete an Panavia Tornado

Nach Abschuss der ALARM steigt sie auf eine Höhe von 13 Kilometern in Richtung der anvisierten Radarstellung. Schaltet sich währenddessen die Radarstation ab, schaltet die Rakete die erste Stufe ihres Raketenantriebes ab und öffnet einen Fallschirm und gleitet langsam Richtung Ziel/Boden. Geht die Radarstation nun wieder online, wirft die ALARM ihren Fallschirm ab und zündet die zweite Stufe des Raketenantriebs und attackiert das Ziel. Die ALARM wurde ab 1990 von der RAF und der Royal Saudi Air Force genutzt. Die britischen Luftstreitkräfte haben die ALARM zum Jahresende 2013 ausgemustert.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht über die Außerdienststellung der ALARM auf Janes.com; eingesehen am 28. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: ALARM (Rakete) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien