AVEVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AVEVA Group
(Cadcentre bis 2001)
AVEVA-Logo
Rechtsform plc (FTSE: AVV)
Gründung 1967
Sitz Cambridge
Leitung Richard Longdon
Mitarbeiter 730 (2008)
Umsatz 195.900.000 £ (2012)[1]
Branche Softwarehersteller, IT-Dienstleistung
Website www.aveva.com

Die AVEVA Group plc ist ein Engineering-IT-Unternehmen im Schiff- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Cambridge, England. AVEVA Software wird in vielen Bereichen eingesetzt, wie in der on- und off-shore-Verarbeitung von Öl und Gas, der Chemie, der Pharmazie, der Papier- und Zellstoffindustrie, der nuklearen und konventionellen Energieerzeugung, der Kernbrennstoff-Wiederaufbereitung sowie im Recycling und Schiffbau. AVEVA existiert seit 1993 auch in Deutschland mit Hauptsitz in Sulzbach am Taunus.

Innovationen von AVEVA[Bearbeiten]

  • 1976: Erstes 3D-Anlagenplanungssystem
  • 1988: Erstes System, das virtuelle Rundgänge durch Anlagen ermöglicht
  • 1992: Erste interaktive, vollständig farbschattierte Anlagenplanung
  • 1996: Erstes Zentrum für immersives, visuelles Engineering
  • 1997: Erste internetbasierte Collaborative-Design-Lösung
  • 2001: Erstes Anlagenplanungssystem für die globale Abwicklung von Projekten inkl. zeitgleichem Zugriff von Anwendern an verschiedenen Orten der Welt
  • 2004: Erste Visualisierung von intelligenten 3D-Modellen über das Internet
  • 2006: Erste direkte Interaktion mit 3D-Modellen, die mit Laser abgetastet wurden

PDMS[Bearbeiten]

Das Plant Design Management System (PDMS) ist ein 3D-Planungssystem, also eine Computer-Aided-Design-Anwendung, die speziell zur Anordnungsplanung meist im Anlagenbau dient. Häufige Einsatzgebiete des PDMS sind die Planung von verfahrenstechnischen Anlagen wie Chemiewerken oder Ölplattformen. Ebenso dient das PDMS der Anordnung von Maschinenstandplätzen in einer Produktionshalle. Teilweise wird die Funktion vom PDMS auch von CAD-Programmen wie CATIA in einem kleineren Umfang angeboten.

Akquisitionen[Bearbeiten]

  • 2004: Tribon Solutions
  • 2005: Realitywave Inc.
  • 2009: iDesignOffice Pty Ltd
  • 2010: Logimatic’s MARS von Logimatic Holdings A/S
  • 2010: ADB Systemer AS
  • 2011: LFM (Light Form Modeller) Scanning Software Division von Z+F UK Limited
  • 2012: Bocad group of companies ("Bocad")
  • 2012: 3D Visualisierungs Technologie von Global Majic Software, Inc (GMS)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Annual report 2012. AVEVA Group plc, 28. Mai 2012, abgerufen am 25. Dezember 2013 (PDF; 2,69 MB, englisch).