Aasif Mandvi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aasif Mandvi, 2008

Aasif Mandvi (* 5. März 1966 in Mumbai) ist ein US-amerikanischer Schauspieler indisch-britischer Herkunft.

Mandvi wurde als Sohn muslimischer Eltern in Mumbai geboren. Als er ein Jahr alt war zog er mit seiner Familie nach Bradford in England um, wo er dann bis zu seinem 16. Lebensjahr aufwuchs. Anschließend zog er mit seinen Eltern nach Florida. Dort schloss er die High School ab und studierte an der University of South Florida.

Bevor Mandvi nach New York zog, arbeitete er als Unterhalter im Disney’s-Hollywood-Studios-Themenpark des Walt Disney World Resorts in Florida.

In New York begann er seine Karriere mit Nebenrollen in Independentfilmen sowie in Theaterstücken in Off-Broadway-Produktionen. 1998 hatte er dort mit seiner One-Man-Show Sakina's Restaurant einen ersten Erfolg. Für die auf seinen Erfahrungen als Immigrant basierende Show wurde er mit einem Obie Award ausgezeichnet.

Bekannt wurde er vor allem durch seine Mitwirkung an der satirischen Nachrichtensendung The Daily Show. Nach einigen sporadischen Auftritten ab August 2006 gehört er seit März 2007 deren festem „Korrespondenten“-Team an. Außerdem war er Gastdarsteller in zahlreichen Fernsehserien.

Er ist für kleinere Auftritte in Filmen wie Spider-Man 2 (2004), Mitten ins Herz – Ein Song für dich (2007) oder Selbst ist die Braut (2009) bekannt. In Die Legende von Aang (2010) verkörpert er die Rolle des Admiral Zhao.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]