Abraham Harkavy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abraham Harkavy (vor 1906)

Abraham Harkavy (Avraam / Albert Yakovlevich Harkavy, Avraham Eliyahu ben Yaakov Harkavy, russisch Авраа́м Я́ковлевич Гарка́ви; * 27. Oktober 1835 in Novogrudok, Weißrussland; † 15. März 1919 in Petrograd) war ein russisch-jüdischer Historiker und Orientalist.

Er forschte unter anderem über Gaonat, Karäer und Geschichte der Juden in Russland.

Er war lange Jahre Bibliothekar der Kaiserlichen öffentlichen Bibliothek in St. Petersburg, was in Anbetracht des damaligen judenfeindlichen Klimas im zaristischen Russland als außergewöhnlicher gesellschaftlicher Erfolg galt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Lexikon des Judentums, Bertelsmann-Lexikon-Verlag, Gütersloh 1971, ISBN 3-570-05964-2, Sp. 272.

Weblinks[Bearbeiten]