Aci Trezza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aci Trezza
Aci Trezza-Italy-Castielli CC0 HQ1.jpg
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Catania (CT)
Gemeinde: Aci Castello
Koordinaten: 37° 34′ N, 15° 10′ O37.56361111111115.16138888888912Koordinaten: 37° 33′ 49″ N, 15° 9′ 41″ O
Höhe: 12 m s.l.m.
Einwohner: 5.000 ()
Demonym: trezzoti
Patron: San Giovanni Battista
Telefonvorwahl: 095 CAP: 95026

Aci Trezza ist eine Fraktion der Gemeinde Aci Castello in der italienischen Region Sizilien. Die Gemeinde liegt an der Ostküste Siziliens am Ionischen Meer. Vor der Küste liegen die Zyklopeninseln.

Geschichte[Bearbeiten]

Aci Trezza war ursprünglich ein kleines Fischerdorf, das sich auf Grund des schönen Strandes zu einem Ausflugsziel der Bewohner Catanias entwickelte.

1948 wurde in Aci Trezza unter der Regie von Luchino Visconti der Film La terra trema mit einheimischen Darstellern gedreht. Der Film basiert auf Giovanni Vergas Roman Malavoglia , der das harte Leben der Fischer schildert. Auch ein Teil von Vergas Geschichten der Cavalleria rusticana (sizilianische Bauerngeschichten) beziehen sich auf Aci Trezza. Sie dienten als Grundlage für die gleichnamige Oper Cavalleria rusticana von Pietro Mascagni.

Sehenswertes[Bearbeiten]

In der Casa del Nespolo befindet sich ein kleines Museum. Von dort aus werden „Literarische Touren“ zu den Schauplätzen des Romans und des Films veranstaltet.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]