Aidan Chambers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aidan Chambers (2012)

Aidan Chambers (* 27. Dezember 1934 nahe Chester-le-Street, County Durham) ist ein britischer Schriftsteller und Herausgeber.

Leben[Bearbeiten]

Chambers lebt in einem Dorf der Grafschaft Glouceshire. Da er viele Jahre als Lehrer gearbeitet hat, sammelte er Kenntnisse über Sprache und Probleme junger Leute, die er in seinen Büchern wiedergibt. Zu seinen bekanntesten Büchern gehören Tanz auf meinem Grab, Die Brücke, Taggespenster, Nachtgespenster und das Kinderbuch Wer stoppt Melanie Prosser?. Sein Buch Die Brücke kam 1995 auf die Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis.

Werke[Bearbeiten]

  • Fingerspitzengefühle (Breaktime)
  • Tanz auf meinem Grab (Dance on my Grave, 1982)
  • Die unglaubliche Geschichte des Nik Frome (Now I Know)
  • Die Brücke (The Toll Bridge)
  • Nachricht aus dem Niemandsland (Postcards from No Man's Land)
  • Wer stoppt Melanie Prosser? (The present takers)
  • Worte sind nicht meine Sprache (Dying to know you), dt. von Thomas Gunkel. Knesebeck, München 2013, ISBN 978-3-86873-507-9

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]