Alan Whitney Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Alan Whitney Brown (* 8. Juli 1952 in Charlotte im US-Bundesstaat Michigan) ist als Comedian bekannt durch seine Auftritte bei Saturday Night Live in den 1980er Jahren. Dort war er der Partner von Dennis Miller und trat als Nachrichtensprecher auf, der unter dem Titel "The Big Picture" witzige Kommentare brachte. Eine Auswahl erschien auch als Buch [1]. Zurzeit arbeitet er bei Air America Radio.

Zuvor arbeitete er in der The Daily Show, ebenfalls als Witz-Nachrichtensprecher. Seine Karriere begann Brown als Straßenkünstler (Jongleur und Musiker).

Bekannte Aussprüche[Bearbeiten]

  • "There are a billion people in China. It's not easy to be an individual in a crowd of more than a billion people. Think of it. More than a billion people. That means even if you're a one-in-a-million type of guy, there are still a thousand guys exactly like you." - from SNL
    (In China gibt es über eine Milliarde Menschen. Da ist es nicht leicht, ein Individuum zu sein. Wenn man darüber nachdenkt: Mehr als eine Milliarde Menschen, das heißt, wenn du einzigartig unter einer Million bist, gibt es immer noch 1000 Leute, die genau wie du sind.)
  • "I think our bombs are smarter than our high school students- at least they can find Kuwait."- from SNL
    (Ich glaube unsere Bomben sind schlauer als unsere Schüler – wenigstens finden die Kuwait.)

Buch[Bearbeiten]

  1. The Big Picture: An American Commentary. Harper Collins, 1991. -ISBN 0-06-096825-7