Aldus Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Aldus Corporation (benannt nach dem venezianischen Buchdrucker Aldus Manutius) entwickelte das Computerprogramm PageMaker für den Apple Macintosh, welches als erstes Desktoppublishing (DTP)-Programm angesehen wird. Gründer des Unternehmens war Paul Brainerd.

PageMaker erschien im Juli 1985 und benötigte Adobes PostScript-Seitenbeschreibungssprache zur Druckausgabe auf den Laserdrucker Apple LaserWriter. Ab 1986 gab es auch eine Version für den IBM PC.

Aldus brachte später das Zeichenprogramm FreeHand auf den Markt, welches von Altsys lizenziert wurde. Im September 1994 kam es zum Zusammenschluss von Aldus und Adobe. Daraufhin gelangte Freehand zu Macromedia und nach der Fusion von 2005 ebenfalls zu Adobe.

Aldus entwickelte die Industriestandards TIFF und OPI.

Produkte[Bearbeiten]

  • PageMaker – Desktop-Publishing
  • Persuasion – Präsentationsgrafik
  • PhotoStyler – Bildbearbeitung
  • FreeHand – Zeichenprogramm für Illustratoren und Grafik-Designer
  • Fetch – Verwaltung
  • PrePrint – Druckvorstufe, Farbkorrektur und Vierfarbseparation
  • PressWise – Druckvorstufe, digitale Bogenmontage
  • TrapWise – Definition von Überfüllungen
  • IntelliDraw – Zeichenprogramm (Juni 1992)