Alfonso Humberto Robles Cota

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfonso Humberto Robles Cota (* 30. Oktober 1931 in Los Mochis) ist Altbischof von Tepic.

Leben[Bearbeiten]

Alfonso Humberto Robles Cota empfing am 30. Oktober 1955 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 12. Januar 1981 zum Bischof von Tepic.

Der Apostolische Delegat in Mexiko, Girolamo Prigione, spendete ihm am 1. März desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Luis Rojas Mena, Bischof von Culiacán, und Adolfo Antonio Suárez Rivera, Bischof von Tlalnepantla.

Am 21. Februar 2008 nahm Papst Benedikt XVI. sein aus Altersgründen vorgebrachtes Rücktrittsgesuch an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Adolfo Antonio Suárez Rivera Bischof von Tepic
1981–2008
Ricardo Watty Urquidi MSpS