Alfred Micholitsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Lebensdaten und Biografie

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Alfred Micholitsch (* 14. November 1921 in Wien) war bis 1986 Pressechef des österreichischen Bundesministerium für Verkehr.

Leben[Bearbeiten]

1968 war Alfred Micholitsch Leiter der Abteilung 3 (Presse und Bibliothek) und mindestens von 1977 bis 1984 war er Leiter der Abteilung 4 (Darstellung verkehrspolitischer Aussagen der Resortleitung, etc. ) der Präsidialsektion im Bundesministerium für Verkehr.[1][2][3]

Alfred Micholitsch trägt den akademischen Grad Dr. jur. sowie den Amtstitel Ministerialrat.

Publikationen[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1968. Wien 1968, Seite 9
  2. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1977. Wien 1977, Seite 11
  3. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1984. Wien 1984, Seite 11
  4. Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen (Hrsg.): Almanach der Österreichischen Eisenbahnen 1984. Wien 1984, Seite 11

Weblinks[Bearbeiten]