American Standard Building

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
American Standard Building
American Standard Building
Basisdaten
Ort: New York City, USA
Bauzeit: 1923–1924
Status: Erbaut
Baustil: Art Deco
Architekt: Raymond Hood und André Fouilhoux
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Hotel
Technische Daten
Höhe: 103 m
Höhe bis zum Dach: 103 m
Etagen: 23
Aufzüge: 3
Baustoff: Stahl, hartgebrannte Ziegelsteine
Fassade zum Bryant Park

Das American Standard Building (auch American Radiator Building) ist ein Wolkenkratzer im New Yorker Stadtteil Manhattan.

Architektur[Bearbeiten]

Das Gebäude hat 23 Stockwerke und wurde von den Architekten Raymond Hood und John Howells im Jahr 1924 für die American Radiator and Standard Sanitary Company gebaut. Hood selbst bezog nach der Fertigstellung mit seinem Architekturbüro den 14. Stock. Das American Radiator Building ist eine Weiterentwicklung von Hoods Tribune Tower, dessen Entwurf 1922 den ersten Preis des viel beachteten Chicagoer Architekturbewerbs erhielt.

Der Bau des Radiator Buildings markierte den Auftakt einer Welle von Hochhäusern im Stil des Art Déco, der für die 1920er Jahre typisch werden sollte. Mit den Möglichkeiten des Art Déco ließen sich vor allem die Spitzen der Wolkenkratzer in ganz neuen Formen gestalten und eine der ersten Variationen ist dieses Gebäude. Ursprünglich gehörte es einer Firma, die Heizgeräte herstellte und hieß American Radiator, ‚Radiator’ bedeutet Heizstrahler und dementsprechend wurde die ganze Form dieses Gebäudes symbolisch als holzverkohlter Schaft dargestellt mit golden-glühenden Funken an der Spitze. Das Bild eines gemütlich flackernden Kaminfeuers sollte hier in das Schema eines Wolkenkratzers übertragen werden.

Die schwarzen Backsteine der Außenhaut wurden hier zum ersten Mal verwandt. Damit wurde der Kontrast zwischen den Fensterflächen, die von außen tagsüber immer dunkel aussehen, und der bisher üblichen hellen Steinhaut deutlich reduziert und der Eindruck eines farblich homogenen Körpers erreicht, auf dem die goldenen Sprenkel an der Spitze aus Terrakotta besonders auffallen, am besten bei abendlicher Beleuchtung. Die New Yorker Architektur der damaligen Zeit arbeitete sehr gerne mit symbolischen Bezügen. Der kronenartige Abschluss wurde entworfen, um eine markante Fernwirkung in der Skyline New Yorks zu erzielen. Besonders auffällig sind die vergoldeten Terrakottadetails, die in der Nacht angestrahlt werden.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Das markante Gebäude, das ursprünglich Büros beherbergte, liegt im Garment District, Midtown Manhattan, die Adresse ist: 38 West 40th Street. Es wurde 1989 verkauft, restauriert, umgebaut und als luxuriöses Design-Hotel (Bryant Park Hotel) neu eröffnet. Der Haupteingang liegt unmittelbar gegenüber dem Bryant Park. Das Bauwerk ist nationales Kulturdenkmal und im National Register of Historic Places verzeichnet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Andres Lepik: Wolkenkratzer. Prestel Verlag, München 2005, ISBN 3-791334549
  • DuMont visuell New York. Köln [1994] 4. Auflage 1999, S. 99
  • Reinhart Wolf: New York. Hamburg 1980, Abb. 16
  • Brooks, Lester / Brooks, Patricia / Farewell, Susan: New York [1993]. München 1997, S. 143
  • Khan, Hasan-Uddin: International Style. Architektur der Moderne von 1925 bis 1965. Köln 1998, S. 115
  • Arthus-Bertrand, Yann (Fotos): New York – ein Porträt in Luftbildern. 1999 ( = New York from the air. Photographs by Yann Arthus-Bertrand. Text by John Tauranac. New York 1998), S. 55
  • Goldberger, Paul: Wolkenkratzer. Das Hochhaus in Geschichte und Gegenwart [1981]. Stuttgart 1984, S. 74
  • Dirk Stichweh: New York Skyscrapers. Prestel Verlag, München 2009, ISBN 3791340549

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: American Radiator Building – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

40.752811111111-73.983794444444Koordinaten: 40° 45′ 10″ N, 73° 59′ 2″ W