Amherst (Nova Scotia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amherst
Flagge von Amherst
Flagge
Motto: Faith in our People, Pride in our Products
Lage in Nova Scotia
Amherst (Nova Scotia)
Amherst
Amherst
Staat: Kanada
Provinz: Nova Scotia
County: Cumberland County
Koordinaten: 45° 50′ N, 64° 13′ W45.83161-64.2092122Koordinaten: 45° 50′ N, 64° 13′ W
Höhe: 22 m
Fläche: 12,02 km²
Einwohner: 9717 (Stand: 2012)
Bevölkerungsdichte: 808,4 Einw./km²
Zeitzone: Atlantic Time (UTC−4)
Postleitzahl: B4H
Gründung: 1764
Webpräsenz: www.amherstns.com

Amherst ist eine Stadt im Westen der südöstlichen kanadischen Provinz Nova Scotia und etwa drei Kilometer entfernt von der Grenze zur Provinz New Brunswick. Amherst ist die größte Stadt des Cumberland County.

Die Stadt Amherst erlangt durch ihre Lage im geografischen Zentrum der Atlantikprovinzen Kanadas eine wirtschaftlich wichtige Bedeutung für den Warenverkehr zwischen New Brunswick und Nova Scotia.

Geschichte[Bearbeiten]

Kirche in Amherst

Anfangs wurde die Region von Mi'kmaq-Indianern bewohnt, welche die Gegend Nemcheboogwek (dt. Den ansteigenden Boden hinauf gehen) nannten. Die ersten europäischen Siedler waren Akadier, die 1672 das Dorf Les Planches gründeten. Nachdem die Akadier von den Briten vertrieben wurden, gründeten diese 1764 drei Kilometer entfernt von der ursprünglichen Siedlung die heutige Stadt Amherst. Die Stadt wurde durch Oberst Joseph Morse benannt, dem ersten britischen Siedler, zu Ehren von Jeffrey Amherst, 1. Baron Amherst, Oberbefehlshaber der britischen Streitkräfte in Amerika.

Nach der Amerikanischen Revolution ließen sich britische Loyalisten in der Stadt nieder.

Der russische Revolutionär Leo Trotzki wurde in einem Internierungslager in Amherst festgehalten, nachdem er in Halifax 1917 verhaftet worden war.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amherst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien