Amiina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amiina
Amiina.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Kammermusik
Gründung 1998
Website http://amiina.com
Aktuelle Besetzung
María Huld Markan Sigfúsdóttir
Violine
Hildur Ársælsdóttir
Edda Rún Ólafsdóttir
Sólrún Sumarliðadóttir

Amiina ist ein isländisches Streichquartett, das 1998 in Reykjavík, Island zunächst unter dem Namen Amina gegründet wurde.

Alle vier Mitglieder besuchten in dieser Zeit die tónlistarskólinn í reykjavík (Musikschule Reykjavík). Sie begannen zuerst als Streichquartett auf diversen Veranstaltungen in Island zu spielen, bevor sie sich, vor allem inspiriert durch ihre Zusammenarbeit mit Sigur Rós, mehr ihren eigenen Kompositionen zuwandten. Im Dezember 2004 erschien die erste EP Animamina.

Am 21. März 2007 erschien mit Kurr ihr Debütalbum, dem im März und April eine Tour durch Nordamerika folgte. 2010 brachte das Quartett bei Morr Music das Nachfolgealbum Puzzle heraus.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2007: Kurr (Bláskjár Records)
  • 2010: Puzzle (Morr Music)

EPs[Bearbeiten]

  • 2004: Animamina
  • 2009: Re Minore

Singles[Bearbeiten]

  • 2006: Seoul
  • 2007: Hilli „At The Top Of The World“
  • 2010: Over & Again

Weblinks[Bearbeiten]