Andy Griffith Show

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Andy Griffith Show
Originaltitel The Andy Griffith Show
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 19601968
Länge 25–26 Minuten
Episoden 249
Genre Komödie, Familie
Idee Sheldon Leonard
Erstausstrahlung 3. Oktober 1960 auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
nicht ausgestrahlt

Die Andy Griffith Show ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von Desilu Productions (zuletzt Paramount Television) für CBS produziert wurde. Zwischen 1960 und 1968 entstanden 238 Episoden, verteilt auf acht Staffeln. Die Show war während ihrer gesamten Sendezeit unter den 10 Sendungen mit den besten Einschaltquoten.

Die Filme spielen in der fiktiven Südstaaten-Kleinstadt Mayberry, North Carolina, wo Andy Griffith als verwitweter Sheriff seinen Dienst versieht. Neben Sheriff Taylor sind unter anderem sein Sohn „Opie“ (Ron Howard), die Haushälterin und alte Jungfer „Tante Bee“ (Frances Bavier) und der unfähige Hilfssheriff „Barney Fife“ (Don Knotts) regelmäßig in der Serie zu sehen, außerdem viele - zumeist komische und trottelige - Nebenfiguren. Insgesamt gewann die Serie sechs Emmy Awards, davon fünf für Don Knotts.

Die Serie genießt in den Vereinigten Staaten bis heute große Popularität und wird immer noch täglich im US-Kabelfernsehen ausgestrahlt.

Besetzung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]