Angelfish

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angelfish war eine schottische Alternative-Rock-Band Anfang der 1990er Jahre, die aus der Band Goodbye Mr. Mackenzie hervorging. Der Musikstil bewegt sich zwischen Gothic und College Rock. Lead-Sängerin war Shirley Manson, die bei einer Angelfish-Clipausstrahlung des Songs Suffocate Me von dem Producer auf MTV für die Band Garbage entdeckt wurde. Angelfish veröffentlichten ein Album und zwei Singles, bevor die Band nach dem Weggang von Shirley Manson aufgelöst wurde. Liveauftritte absolvierten sie in den USA, Schottland, Kanada, Frankreich und Belgien. Ihren letzten Gig bestritt die Band am 17. Dezember 1995 in Glasgow, Schottland.

Angelfish ist auch der Name des 1996 erschienenen Albums der englischen Rockgruppe And Also The Trees, die in den achtziger Jahren zunächst von Post-Punk-Einflüssen geprägt wurde, später dann aber in ihren Veröffentlichungen Gitarreneinflüsse der 1950er Jahre neu interpretierte.

Diskografie[Bearbeiten]

EPs
  • 1993: Suffocate Me (Wasteland/Caroline Records)
Singles
  • 1994: Heartbreak to Hate (Radioactive Records/MCA Records)
Alben
  • 1994: Angelfish (Radioactive Records/MCA Records)

Weblinks[Bearbeiten]