Ansgar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ansgar ist die deutsche Form eines germanischen männlichen Personennamens.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten]

Der Name setzt sich aus den beiden althochdeutschen Wörtern *?ans[1] (Ase, Gott, Gottheit) und *gair[2] (Speer, Spieß) bzw. gēr[2] (Speer, Wurfspeer, Dreizack) zusammen. Die vollständige Etymologie lautet wie folgt:

Indogermanisch *ansu- (Geist, Dämon) → Urgermanisch *ansu-, *ansuz (Gott, Ase, a-Rune) → Althochdeutsch *?ans (Ase, Gott, Gottheit)

Indogermanisch *g̑ʰaiso- (Stecken, Spieß, Speer) → Urgermanisch *gaiza-, *gaizaz (Spieß, Stab, Speer) → Althochdeutsch *gēr (Speer, Wurfspeer, Dreizack)

Die Bedeutung des Namens lautet demnach "Asen-Speer" bzw. "Speer der Asen", oder "Götterspeer" bzw. "Speer der Götter"

Varianten[Bearbeiten]

  • Altenglisch: Osgar
  • Altnordisch: ÁsgæiRR, ǢsgæiRR
  • Dänisch: Asger, Asgar, Asker, Askar, Anker
  • Deutsch: Ansger, Esge, Eske
  • Englisch: Oscar
  • Finnisch: Anskar, Anskari
  • Isländisch: Ásgeir
  • Italienisch: Anscario
  • Latein: Ansgarius, Anskarius, Ancharius, Anscharius
  • Litauisch: Oskaras
  • Niederdeutsch: Anschar
  • Norwegisch: Asgeir, Åsgeir
  • Portugiesisch: Óscar
  • Skandinavisch: Oskar
  • Spanisch: Óscar
  • Urgermanisch: Ansigar

Verbreitung[Bearbeiten]

Seine größte Verbreitung hat der Name heute in Nordwestdeutschland, vor allem in katholisch geprägten Gebieten wie dem Münsterland und dem Emsland, gefunden.

Namenstag[Bearbeiten]

3. Februar

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Ansgar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.koeblergerhard.de/ahd/ahd_a.html Köbler, Gerhard, Althochdeutsches Wörterbuch, (6. Auflage) 2014; Buchstabe: A
  2. a b http://www.koeblergerhard.de/ahd/ahd_g.html Köbler, Gerhard, Althochdeutsches Wörterbuch, (6. Auflage) 2014; Buchstabe: G