Antoine Français de Nantes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Graf Français de Nantes, Portrait von Jacques-Louis David, 1811
(Musée Jacquemart-André, Paris)

Antoine Français, genannt Français de Nantes, (* 1756 in Beaurepaire, Isère; † 1836), französischer Zoll- und Finanzbeamter, Revolutionär und Staatsmann.

Français war Zollbeamter in Nantes und wurde nach Ausbruch der Revolution schon bald eines der führenden Mitglieder des örtlichen Jakobinerklubs. Später wurde er Mitglied der Gesetzgebenden Versammlung (Assemblée Législative), war 1792 für 14 Tage Präsident der französischen Nationalversammlung (10. bis 24. Juni) und wurde 1798 Mitglied des Rates der Fünfhundert (Conseil des Cinq Cents). Unter Napoleon Bonaparte erhielt er als Directeur Général des Droits-réunis die Oberaufsicht über die Steuereinnahmen und wurde 1808 zum comte de l'Empire erhoben. 1831 wurde er Pair von Frankreich.

Werke[Bearbeiten]

(Pseudonym: M. Jérôme)

  • Le manuscrit de feu M. Jérôme, contenant son oeuvre inédite, une notice biographique sur sa personne, un facsimilé de son écriture, et le portrait de cet illustre écrivain. – Paris und Leipzig, Bossange frères, 1825
  • Recueil de Fadaises, composé sur la montagne à l'usage des habitans de la plaine, par M. Jérôme (en son vivant) littérateur distingué et consommateur accrédité dans la faubourg Saint-Marceau. – Paris, Bossange frères, 1826
  • Voyage dans la vallée des originaux par feu M. Du Coudrier. – Paris: Baudouin, 1828

Literatur[Bearbeiten]

  • André Cottez: Un fermier général sous le Consulat et l'Empire. L'octroi de Lyon (5 fructidor an VIII – 21 mars 1807). – Paris: Librairie Sirey, 1938. (Histoire de l'Octroi de Lyon et de son administrateur, Français de Nantes).
Vorgänger Amt Nachfolger

François-Alexandre Tardiveau
Präsidenten der gesetzgebende Versammlung Frankreichs
10. Juni 179224. Juni 1792

Stanislas Girardin