Liste der Präsidenten der französischen Nationalversammlung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die verfassunggebende Nationalversammlung ging 1789 aus den Generalständen (États généraux) hervor. Der Präsident wechselte in kurzen Abständen nach dem Rotationsprinzip. Das galt auch für die nachfolgende Gesetzgebende Versammlung (1791–1792) und den Nationalkonvent (1792–1795). Mit der Etablierung des Direktoriums, 1795, entstand das Zwei-Kammern-System. Die untere, der Rat der Fünfhundert, gewährte ihren Vorsitzenden nur eine kurze Amtsperiode.

Unter Napoléon Bonaparte hatte der Corps législatif (Gesetzgebende Körperschaft) zwar jegliche Befugnis Gesetze zu erlassen, doch fehlte ihm die Möglichkeit zur Debatte – weshalb die Gesetze faktisch nur besiegelt wurden.

Mit der Restauration der Monarchie wurde 1814 das Zwei-Kammern-System wiederhergestellt. Auf der einen Seite die Kammer der Pairs, auf der anderen die Abgeordnetenkammer, die zum ersten Mal ihre Präsidenten für eine substantielle Amtszeit wählte.

Mit der Februarrevolution von 1848 wurden die königlichen Versammlungen aufgelöst und durch die Nationalversammlung ersetzt. Nach dem Ende der Zweiten Republik ersetzte sie Napoléon III. durch eine Variante des Corps législatif seines Onkels.

In der Dritten Republik wurde dem Unterhaus wieder der Name Abgeordnetenkammer zuteil, 1876 entstand mit dem Senat das Oberhaus. Die Abgeordnetenkammer wurde mit der Verfassung der Vierten Republik in Nationalversammlung umbenannt – so heißt sie bis heute.

Verfassunggebende Nationalversammlung (1789–1791)[Bearbeiten]

L'Assemblée Nationale Constituante
Präsident Beginn Ende
Jean-Sylvain Bailly 17. Juni 1789 3. Juli 1789
Louis Philippe Joseph, duc d'Orléans 3. Juli 1789 3. Juli 1789
Jean-Georges Lefranc de Pompignan 3. Juli 1789 18. Juli 1789
François Alexandre Frédéric, duc de La Rochefoucauld-Liancourt 18. Juli 1789 3. August 1789
Jacques Guillaume Thouret 3. August 1789 3. August 1789
Isaac René Guy Le Chapelier 3. August 1789 17. August 1789
Stanislas, comte de Clermont-Tonnerre 17. August 1789 31. August 1789
César Guillaume de La Luzerne 31. August 1789 9. September 1789
Stanislas, comte de Clermont-Tonnerre 9. September 1789 28. September 1789
Jean-Joseph Mounier 28. September 1789 10. Oktober 1789
Emmanuel Marie Michel Philippe Fréteau de Saint-Just 10. Oktober 1789 28. Oktober 1789
Armand Gaston Camus 28. Oktober 1789 12. November 1789
Jacques Guillaume Thouret 12. November 1789 23. November 1789
Raymond de Boisgelin de Cucé 23. November 1789 5. Dezember 1789
Emmanuel Marie Michel Philippe Fréteau de Saint-Just 5. Dezember 1789 22. Dezember 1789
Jean-Nicolas Démeunier 22. Dezember 1789 4. Januar 1790
François Xavier de Montesquiou-Fezensac 4. Januar 1790 18. Januar 1790
Guy Jean Baptiste Target 18. Januar 1790 2. Februar 1790
Jean Xavier Bureaux de Puzy 2. Februar 1790 16. Februar 1790
Charles Maurice de Talleyrand-Périgord 16. Februar 1790 28. Februar 1790
François Xavier de Montesquiou-Fezensac 28. Februar 1790 15. März 1790
Jean-Paul Rabaut Saint-Étienne 15. März 1790 27. März 1790
Jean-François, baron de Menou 27. März 1790 12. April 1790
Charles François, marquis de Bonnay 12. April 1790 27. April 1790
François Henri, comte de Virieu 27. April 1790 29. April 1790
Jean-Louis Gouttes 29. April 1790 8. Mai 1790
Jacques Guillaume Thouret 8. Mai 1790 27. Mai 1790
Bon-Albert Briois de Beaumetz 27. Mai 1790 8. Juni 1790
Jean-Sylvain Bailly 8. Juni 1790 21. Juni 1790
Louis-Michel Le Peletier de Saint-Fargeau 21. Juni 1790 5. Juli 1790
Charles-François de Bonnay 5. Juli 1790 20. Juli 1790
Jean-Baptiste Treilhard 20. Juli 1790 31. Juli 1790
Antoine d' André 31. Juli 1790 16. August 1790
Samuel-Pierre Du Pont de Nemours 16. August 1790 30. August 1790
Joseph-Henri, baron de Jessé 30. August 1790 11. September 1790
Jean-Xavier Bureaux de Puzy 11. September 1790 25. September 1790
Jean-Louis Emmery 25. September 1790 9. Oktober 1790
Philippe-Antoine Merlin (genannt: Merlin de Douai) 9. Oktober 1790 25. Oktober 1790
Antoine Barnave 25. Oktober 1790 8. November 1790
Charles-Antoine Chasset 8. November 1790 20. November 1790
Alexandre de Lameth 20. November 1790 4. Dezember 1790
Jérôme Pétion de Villeneuve 4. Dezember 1790 20. Dezember 1790
Charles-François, marquis de Bonnay 20. Dezember 1790 20. Dezember 1790
Antoine d' André 20. Dezember 1790 4. Januar 1791
Jean-Louis Emmery 4. Januar 1791 18. Januar 1791
Henri Jean-Baptiste Grégoire 18. Januar 1791 29. Januar 1791
Honoré-Gabriel Riqueti, comte de Mirabeau 29. Januar 1791 14. Februar 1791
Adrien Duport 14. Februar 1791 26. Februar 1791
Louis-Marie, vicomte de Noailles 26. Februar 1791 14. März 1791
Anne-Pierre, marquis Montesquiou-Fezenac 14. März 1791 29. März 1791
François-Denis Tronchet 29. März 1791 9. April 1791
Jean-Baptiste-Charle Chabroud 9. April 1791 23. April 1791
Jean-François Reubell 23. April 1791 9. Mai 1791
Antoine d' André 9. Mai 1791 24. Mai 1791
Jean-Xavier Bureaux de Puzy 24. Mai 1791 6. Juni 1791
Luc Dauchy 6. Juni 1791 19. Juni 1791
Alexandre, vicomte de Beauharnais 19. Juni 1791 3. Juli 1791
Charles de Lameth 3. Juli 1791 19. Juli 1791
Joseph Defermon des Chapellières 19. Juli 1791 30. Juli 1791
Alexandre, vicomte de Beauharnais 30. Juli 1791 13. August 1791
Charles-Louis-Victor de Broglie 13. August 1791 27. August 1791
Théodore Vernier 27. August 1791 10. September 1791
Jacques Guillaume Thouret 10. September 1791 30. September 1791

Gesetzgebende Nationalversammlung (1791–1792)[Bearbeiten]

L'Assemblée Nationale Legislative
Präsident Beginn Ende
Claude Batault 1. Oktober 1791 3. Oktober 1791
Emmanuel Pastoret 3. Oktober 1791 17. Oktober 1791
Jean-Baptiste Ducastel 17. Oktober 1791 30. Oktober 1791
Pierre-Victurnien Vergniaud 30. Oktober 1791 15. November 1791
Vincent-Marie Viénot de Vaublanc 15. November 1791 28. November 1791
Bernard Germain Étienne Médard de La Ville-sur-Illon, comte de La Cépède 28. November 1791 10. Dezember 1791
Pierre-Édouard Lémontey 10. Dezember 1791 26. Dezember 1791
Nicolas-Louis François de Neufchâteau 26. Dezember 1791 8. Januar 1792
Jean-Antoine d' Averhoult 8. Januar 1792 22. Januar 1792
Élie Guadet 22. Januar 1792 7. Februar 1792
Marie Jean Antoine Nicolas Caritat, Marquis de Condorcet 7. Februar 1792 19. Februar 1792
Mathieu Dumas 19. Februar 1792 4. März 1792
Louis-Bernard Guyton-Morveau 4. März 1792 19. März 1792
Armand Gensonné 19. März 1792 2. April 1792
Claude Dorizy 2. April 1792 15. April 1792
Félix Bigot, comte de Préameneu 15. April 1792 29. April 1792
Jean-Gérard Lacuée, comte de Cessac 29. April 1792 13. Mai 1792
Honoré Muraire 13. Mai 1792 27. Mai 1792
François-Alexandre Tardiveau 27. Mai 1792 10. Juni 1792
Antoine Français de Nantes 10. Juni 1792 24. Juni 1792
Stanislas Girardin 24. Juni 1792 8. Juli 1792
Jean-Baptiste Annibal Aubert du Bayet 8. Juli 1792 22. Juli 1792
André-Daniel Laffon de Ladébat 22. Juli 1792 7. August 1792
Jean-François Merlet 7. August 1792 20. August 1792
Jean-François Delacroix 20. August 1792 2. September 1792
Marie-Jean Hérault de Séchelles 2. September 1792 16. September 1792
Pierre Joseph Cambon 16. September 1792 19. September 1792

Nationalkonvent (1792–1795)[Bearbeiten]

La Convention Nationale
Präsident Beginn Ende
Philippe Rühl (Alterspräsident) 20. September 1792 20. September 1792
Jérôme Pétion de Villeneuve 20. September 1792 4. Oktober 1792
Jean-François Delacroix 4. Oktober 1792 18. Oktober 1792
Élie Guadet 18. Oktober 1792 1. November 1792
Marie-Jean Hérault de Séchelles 1. November 1792 15. November 1792
Henri Grégoire 15. November 1792 29. November 1792
Bertrand Barère de Vieuzac 29. November 1792 13. Dezember 1792
Joseph Defermon des Chapellières 13. Dezember 1792 27. Dezember 1792
Jean-Baptiste Treilhard 27. Dezember 1792 10. Januar 1793
Pierre-Victurnien Vergniaud 10. Januar 1793 24. Januar 1793
Jean-Paul Rabaut Saint-Étienne 24. Januar 1793 7. Februar 1793
Jean-Jacques Bréard 7. Februar 1793 21. Februar 1793
Edmond Dubois-Crancé 21. Februar 1793 7. März 1793
Armand Gensonné 7. März 1793 21. März 1793
Jean Debry 21. März 1793 4. April 1793
Jean-François Delmas 4. April 1793 18. April 1793
Marie-David Alba (genannt Lasource) 18. April 1793 2. Mai 1793
Jean-Baptiste Boyer-Fonfrède 2. Mai 1793 17. Mai 1793
Maximin Isnard 17. Mai 1793 30. Mai 1793
François-René-Auguste Mallarmé 30. Mai 1793 13. Juni 1793
Jean-Marie Collot d'Herbois 13. Juni 1793 27. Juni 1793
Jacques-Alexis Thuriot de la Rozière 27. Juni 1793 11. Juli 1793
André Jeanbon (genannt Jean-Bon Saint-André) 11. Juli 1793 25. Juli 1793
Georges Danton 25. Juli 1793 8. August 1793
Marie-Jean Hérault de Séchelles 8. August 1793 22. August 1793
Maximilien de Robespierre 22. August 1793 7. September 1793
Jacques Nicolas Billaud-Varenne 7. September 1793 19. September 1793
Pierre Joseph Cambon 19. September 1793 3. Oktober 1793
Louis-Joseph Charlier 3. Oktober 1793 22. Oktober 1793
Moyse Bayle 22. Oktober 1793 6. November 1793
Pierre-Antoine Laloy 6. November 1793 21. November 1793
Charles-Gilbert Romme 21. November 1793 6. Dezember 1793
Jean-Henri Voulland 6. Dezember 1793 21. Dezember 1793
Georges Couthon 21. Dezember 1793 5. Januar 1794
Jacques-Louis David 5. Januar 1794 20. Januar 1794
Marc Vadier 20. Januar 1794 4. Februar 1794
Joseph-Nicolas Barbeau du Barran 4. Februar 1794 19. Februar 1794
Louis-Antoine de Saint-Just 19. Februar 1794 6. März 1794
Philippe Rühl 6. März 1794 21. März 1794
Jean Lambert Tallien 21. März 1794 5. April 1794
André Amar 5. April 1794 20. April 1794
Robert Lindet 20. April 1794 5. Mai 1794
Lazare Carnot 5. Mai 1794 20. Mai 1794
Claude-Antoine Prieur (dit Prieur de la Côte d’or) 20. Mai 1794 4. Juni 1794
Maximilien de Robespierre 4. Juni 1794 19. Juni 1794
Élie Lacoste 19. Juni 1794 4. Juli 1794
Jean-Antoine Louis (genannt Louis du Bas-Rhin) 4. Juli 1794 19. Juli 1794
Jean-Marie Collot d'Herbois 19. Juli 1794 3. August 1794
Philippe-Antoine Merlin (genannt Merlin de Douai) 3. August 1794 18. August 1794
Antoine Merlin (genannt Merlin de Thionville) 18. August 1794 2. September 1794
André-Antoine Bernard (genannt Bernard de Saintes) 2. September 1794 22. September 1794
André Dumont 22. September 1794 7. Oktober 1794
Jean-Jacques Régis de Cambacérès 7. Oktober 1794 22. Oktober 1794
Pierre-Louis Prieur (genannt Prieur de la Marne) 22. Oktober 1794 6. November 1794
Louis Legendre 6. November 1794 24. November 1794
Jean-Baptiste Clausel 24. November 1794 6. Dezember 1794
Jean-François Reubell 6. Dezember 1794 21. Dezember 1794
Pierre-Louis Bentabolle 21. Dezember 1794 5. Januar 1795
Charles-Louis Letourneur (genannt de la Manche) 5. Januar 1795 20. Januar 1795
Jean-Stanislas Rovère de Fonvielle 20. Januar 1795 4. Februar 1795
Paul-François, vicomte Barras 4. Februar 1795 19. Februar 1795
François-Louis Bourdon (genannt Bourdon de l'Oise) 19. Februar 1795 6. März 1795
Antoine-Claire Thibaudeau 6. März 1795 24. März 1795
Jean Pelet (genannt Pelet de la Lozère) 24. März 1795 5. April 1795
François-Antoine Boissy d'Anglas 5. April 1795 20. April 1795
Emmanuel-Joseph Sieyès 20. April 1795 5. Mai 1795
Théodore Vernier 5. Mai 1795 25. Mai 1795
Jean-Baptiste Mathieu-Mirampal 25. Mai 1795 3. Juni 1795
Théodore Vernier 3. Juni 1795 4. Juni 1795
Jean-Denis Lanjuinais 4. Juni 1795 19. Juni 1795
Jean-Baptiste Louvet de Couvray 19. Juni 1795 5. Juli 1795
Gustave Doulcet de Pontécoulant 5. Juli 1795 20. Juli 1795
Louis-Marie de La Révellière-Lépeaux 20. Juli 1795 4. August 1795
Pierre-Claude Daunou 4. August 1795 20. August 1795
Marie-Joseph Chénier 20. August 1795 3. September 1795
Théophile Berlier 3. September 1795 24. September 1795
Pierre Baudin (genannt Baudin des Ardennes) 24. September 1795 9. Oktober 1795
Charles-François Génissieu 9. Oktober 1795 26. Oktober 1795

Rat der Fünfhundert (1795–1799)[Bearbeiten]

Le Conseil des Cinq-Cents
Präsident Beginn Ende
Pierre-Claude Daunou 28. Oktober 1795 21. November 1795
Marie-Joseph Chénier 22. November 1795 21. Dezember 1795
Jean-Baptiste Treilhard 22. Dezember 1795 20. Januar 1796
Armand-Gaston Camus 21. Januar 1796 19. Februar 1796
Antoine-Claire Thibaudeau 20. Februar 1796 20. März 1796
Gustave Doulcet de Pontécoulant 21. März 1796 19. April 1796
Aaron-Jean-François Crassous 20. April 1796 19. Mai 1796
Joseph Defermon des Chapellières 20. Mai 1796 18. Juni 1796
Jean Pelet (genannt Pelet de la Lozère) 19. Juni 1796 18. Juli 1796
François-Antoine Boissy d'Anglas 19. Juli 1796 17. August 1796
Emmanuel Pastoret 18. August 1796 21. September 1796
Charles-Antoine Chasset 22. September 1796 21. Oktober 1796
Jean-Jacques Régis de Cambacérès 22. Oktober 1796 20. November 1796
Nicolas-Marie Quinette de Rochemont 21. November 1796 20. Dezember 1796
Jean Debry 21. Dezember 1796 19. Januar 1797
François Riou de Kersalaun 20. Januar 1797 18. Februar 1797
Pierre-Antoine Laloy 19. Februar 1797 20. März 1797
Michel Lecointe-Puyraveau 21. März 1797 21. April 1797
François Lamarque 21. April 1797 19. Mai 1797
Jean-Charles Pichegru 20. Mai 1797 18. Juni 1797
Pierre-François Henry La Rivière 19. Juni 1797 18. Juli 1797
Joseph-Vincent Dumolard 19. Juli 1797 17. August 1797
Joseph-Jérôme Siméon 18. August 1797 21. September 1797
François Lamarque Interimspräsident 18. August 1797 21. September 1797
Jean-Baptiste, comte Jourdan 22. September 1797 21. Oktober 1797
François-Toussaint Villers 22. Oktober 1797 20. November 1797
Emmanuel-Joseph Sieyès 21. November 1797 20. Dezember 1797
Joseph Boulay de la Meurthe 21. Dezember 1797 19. Januar 1798
Jacques-Charles Bailleul 20. Januar 1798 18. Februar 1798
Antoine-François Hardy 19. Februar 1798 20. März 1798
Alexis Pison du Galland 21. März 1798 19. April 1798
Joseph-Clément Poullain de Grandprey 20. April 1798 19. Mai 1798
Jacques-Antoine Creuzé-Latouche 20. Mai 1798 18. Juni 1798
Marie-Joseph Chénier 19. Juni 1798 19. Juli 1798
Michel Lecointe-Puyraveau 20. Juli 1798 17. August 1798
Pierre-Claude Daunou 18. August 1798 21. September 1798
Jean-Baptiste, comte Jourdan 22. September 1798 21. Oktober 1798
Dieudonné Dubois 22. Oktober 1798 20. November 1798
Julien Savary 21. November 1798 20. Dezember 1798
Théophile Berlier 21. Dezember 1798 19. Januar 1799
Jean-Baptiste Leclerc (genannt Leclerc du Maine et Loire) 20. Januar 1799 18. Februar 1799
Gabriel Malès 19. Februar 1799 20. März 1799
Philippe-Laurent Pons 21. März 1799 19. April 1799
Jean-Marie Heurtault de la Merville 20. April 1799 19. Mai 1799
Jean Debry 20. Mai 1799 18. Juni 1799
Charles-François Génissieu 19. Juni 1799 18. Juli 1799
Jean-Baptiste Quirot 19. Juli 1799 17. August 1799
Joseph Boulay de la Meurthe 18. August 1799 22. September 1799
Jean-Pierre Chazal 23. September 1799 22. Oktober 1799
Lucien Bonaparte 23. Oktober 1799 12. November 1799
Joseph Boulay de la Meurthe 22. November 1799 21. Dezember 1799
Pierre-Claude Daunou 22. Dezember 1799 26. Dezember 1799
Jean-Ignace Jacqueminot 22. Dezember 1799 26. Dezember 1799

Gesetzgebende Körperschaft (1800–1814)[Bearbeiten]

Le Corps Législatif
Präsident Beginn Ende
Jean-Baptiste Perrin des Vosges 1. Januar 1800 21. Januar 1800
Jean-Pierre Duval 21. Januar 1800 5. Februar 1800
Henri Jean-Baptiste Grégoire 5. Februar 1800 20. Februar 1800
Jean-Baptiste Girot-Pouzol 20. Februar 1800 7. März 1800
Claude-Pierre Dellay d'Agier 7. März 1800 22. März 1800
Isaac Tarteyron 22. März 1800 31. März 1800
Pierre-Jacques Chatry-Lafosse 22. November 1800 7. Dezember 1800
Alexis Pison du Galland 7. Dezember 1800 22. Dezember 1800
Antoine Bourg-Laprade 22. Dezember 1800 6. Januar 1801
Jean-Jacques Bréard 6. Januar 1801 21. Januar 1801
Jean-François Rossée 21. Januar 1801 5. Februar 1801
Jacques Poisson de Coudreville 5. Februar 1801 20. Februar 1801
Jean-Baptiste Leclerc (genannt Leclerc du Maine et Loire) 20. Februar 1801 7. März 1801
François-Joseph Lefebvre-Cayet 7. März 1801 21. März 1801
Charles-François Dupuis 22. November 1801 7. Dezember 1801
Jean-François Baraillon 7. Dezember 1801 22. Dezember 1801
Pierre-Louis Lefebvre-Laroche 22. Dezember 1801 6. Januar 1802
Nicolas-Bernard Belzais-Courménil 6. Januar 1802 21. Januar 1802
Joseph Pemartin 21. Januar 1802 5. Februar 1802
Denis Couzard 5. Februar 1802 20. Februar 1802
Louis Ramond de Carbonnières 20. Februar 1802 7. März 1802
Jacques Devismes 7. März 1802 22. März 1802
Jean-François-Joseph Marcorelle 5. April 1802 21. April 1802
François Lobjoy 21. April 1802 6. Mai 1802
Pierre-Antoine Rabaut-Dupuis 6. Mai 1802 20. Mai 1802
François Delattre 21. Februar 1803 7. März 1803
Jean-François Méric 7. März 1803 22. März 1803
Jean-Louis Girod de l'Ain 22. März 1803 6. April 1803
Marie-Félix Faulcon 6. April 1803 21. April 1803
Vincent-Marie Viénot de Vaublanc 21. April 1803 7. Mai 1803
François Lagrange 7. Mai 1803 21. Mai 1803
Jérôme Reynaud de Bologne de Lascours 21. Mai 1803 28. Mai 1803
Louis de Fontanes 10. Januar 1804 24. Januar 1810
Élisabeth-Pierre de Montesquiou-Fezensac 24. Januar 1810 23. November 1813
Claude-Ambroise Régnier 23. November 1813 4. Juni 1814

Abgeordnetenkammer der Départements (1814–1815)[Bearbeiten]

La Chambre des Députés des Départements
Präsident Beginn Ende
Étienne-Henri, Vicomte Lainé 11. Juni 1814 20. März 1815

Repräsentantenkammer (1815)[Bearbeiten]

La Chambre des Représentants
Präsident Beginn Ende
Jean-Denis, Comte Lanjuinais 4. Juni 1815 13. Juli 1815

Abgeordnetenkammer der Départements (1815–1830)[Bearbeiten]

La Chambre des Députés des Départements
Präsident Beginn Ende
Étienne-Henri, Vicomte Lainé 12. Oktober 1815 5. September 1816
Étienne, Duc Pasquier 12. November 1816 13. November 1817
Pierre-François-Hercule, Comte de Serre 13. November 1817 11. Dezember 1818
Auguste Ravez 11. Dezember 1818 5. November 1827
Pierre-Paul Royer-Collard 25. Februar 1828 16. Mai 1830

Abgeordnetenkammer (1830–1848)[Bearbeiten]

La Chambre des Députés
Präsident Beginn Ende
Casimir Pierre Périer 6. August 1830 21. August 1830
Jacques Laffitte 21. August 1830 11. November 1830
Casimir Pierre Périer 11. November 1830 31. Mai 1831
Louis Gaspard Amédéee, Baron Girod de l'Ain 1. August 1831 28. April 1832
André Marie Dupin 29. April 1832 2. Februar 1839
Hippolyte Passy 16. April 1839 12. Mai 1839
Paul Sauzet 24. Dezember 1839 24. Februar 1848

Verfassunggebende Nationalversammlung (1848–1849)[Bearbeiten]

L'Assemblée Nationale Constituante
Präsident Beginn Ende
Philippe Joseph-Benjamin Buchez 5. Mai 1848 5. Juni 1848
Antoine Sénard 5. Juni 1848 29. Juni 1848
Alexandre Marie 29. Juni 1848 19. Juli 1848
Armand Marrast 19. Juli 1848 26. Mai 1849

Nationale Gesetzgebende Versammlung (1849–1852)[Bearbeiten]

L'Assemblée Nationale Législative
Präsident Beginn Ende
André Marie Dupin 1. Juni 1849 2. Dezember 1851

Gesetzgebende Körperschaft (1852–1870)[Bearbeiten]

Präsident Beginn Ende
Adolphe Billault 9. März 1852 12. November 1854
Charles Auguste, Duc de Morny 12. November 1854 10. März 1865
Alexandre Colonna, Comte Walewski 1. September 1865 29. März 1867
Eugène Schneider 2. April 1867 4. September 1870

Abgeordnetenkammer (1871–1940)[Bearbeiten]

La Chambre des Députés
Präsident Beginn Ende
Denis Emmanuel, Comte Benoist d'Azyl 13. Februar 1871 16. Februar 1871
Jules Grévy 16. Februar 1871 4. April 1873
Louis-Joseph Buffet 4. April 1873 15. März 1875
Edmé-Armand-Gaston, Duc d'Audiffret-Pasquier 15. März 1875 13. März 1876
Jules Grévy 13. März 1876 31. Januar 1879
Léon Gambetta 31. Januar 1879 3. November 1881
Henri Brisson 3. November 1881 8. April 1885
Charles Floquet 8. April 1885 4. April 1888
Jules Méline 4. April 1888 16. November 1889
Charles Floquet 16. November 1889 16. Januar 1893
Jean Casimir-Périer 16. Januar 1893 5. Dezember 1893
Charles Dupuy 5. Dezember 1893 2. Juni 1894
Jean Casimir-Périer 2. Juni 1894 5. Juli 1894
Auguste Burdeau 5. Juli 1894 12. Dezember 1894
Henri Brisson 18. Dezember 1894 9. Juni 1898
Paul Deschanel 9. Juni 1898 10. Juni 1902
Léon Bourgeois 10. Juni 1902 10. Januar 1905
Paul Doumer 10. Januar 1905 8. Juni 1906
Henri Brisson 8. Juni 1906 23. Mai 1912
Paul Deschanel 23. Mai 1912 12. Februar 1920
Raoul Péret 12. Februar 1920 9. Juni 1924
Paul Painlevé 9. Juni 1924 22. April 1925
Édouard Herriot 22. April 1925 22. Juli 1926
Raoul Péret 22. Juli 1926 11. Januar 1927
Fernand Bouisson 11. Januar 1927 4. Juni 1936
Édouard Herriot 4. Juni 1936 9. Juli 1940

Beratende Versammlung (Freies Frankreich, 1943–1945)[Bearbeiten]

Präsident Beginn Ende
Félix Gouin 9. November 1943 8. November 1945

Konstituierende Nationalversammlung (1945–1946)[Bearbeiten]

L'Assemblée Nationale Constituante
Präsident Beginn Ende
Félix Gouin 8. November 1945 22. Januar 1946
Vincent Auriol 31. Januar 1946 27. November 1946

Nationalversammlung (seit 1946)[Bearbeiten]

L'Assemblée nationale
Präsident Beginn Ende
Vincent Auriol 3. Dezember 1946 21. Januar 1947
Édouard Herriot 21. Januar 1947 12. Januar 1954
André Le Troquer 12. Januar 1954 11. Januar 1955
Pierre Schneiter 11. Januar 1955 24. Januar 1956
André Le Troquer 24. Januar 1956 9. Dezember 1958
Jacques Chaban-Delmas 9. Dezember 1958 25. Juni 1969
Achille Peretti 25. Juni 1969 2. April 1973
Edgar Faure 2. April 1973 3. April 1978
Jacques Chaban-Delmas 3. April 1978 2. Juli 1981
Louis Mermaz 2. Juli 1981 2. April 1986
Jacques Chaban-Delmas 2. April 1986 23. Juni 1988
Laurent Fabius 23. Juni 1988 22. Januar 1992
Henri Emmanuelli 22. Januar 1992 2. April 1993
Philippe Séguin 2. April 1993 12. Juni 1997
Laurent Fabius 12. Juni 1997 29. März 2000
Raymond Forni 29. März 2000 25. Juni 2002
Jean-Louis Debré 25. Juni 2002 2. März 2007
Patrick Ollier 7. März 2007 19. Juni 2007
Bernard Accoyer 26. Juni 2007 26. Juni 2012
Claude Bartolone 26. Juni 2012

Weblinks und Literatur[Bearbeiten]