Pair von Frankreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heraldische Krone eines Herzogs mit der Kappe eines pair

Der Titel Pair (Pairie de France französisch von lat. par „gleich“) bezeichnet seit dem 13. Jahrhundert politisch privilegierte Hochadelige in Frankreich. Die englische Form ist Peer. Der Status eines Pairs von Frankreich war der höchste im französischen Adel und wurde vom König verliehen. Der Titel wurde 1789 zu Beginn der Französischen Revolution erstmals abgeschafft, jedoch während der Restauration der Bourbonen mit der Charte von 1814 wieder eingeführt. 1831 wurde der erbliche Titel abgeschafft, doch bestand die Pairwürde zu Lebzeiten des Inhabers weiterhin, bis der Titel in der Februarrevolution 1848 endgültig abgeschafft wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich umschrieb der Begriff pares die Gesamtheit aller Vasallen eines Lehnsherren, unabhängig von ihrem Rang und ihrer tatsächlichen Macht. Im Frankreich der frühen Kapetingerkönige erlangten die Vasallen der Krone eine fast souveräne, fürstengleiche Position gegenüber dem Königtum und standen außerhalb der königlichen Gerichtsbarkeit. Als sich aber in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts in Frankreich die Monarchie gegenüber den feudalen Strukturen durchzusetzen begann und Vasallen nun auch vor das königliche Hofgericht zitiert werden konnten, beanspruchten die mächtigsten der königlichen Vasallen eine juristische Sonderbehandlung, die sich deutlich von dem weniger mächtigen, „niederen“, Adel abzugrenzen hatte.

Es bildete sich die Gruppierung der pares regni (Pairs der Königswürde) oder auch pares Franciae (Pairs von Frankreich). Als solcher wurde erstmals 1180 der Graf von Champagne genannt. Die hervorgehobene Stellung dieser Pairs wurde unter anderem durch die Übertragung spezieller Aufgaben bei Königskrönungen deutlich gemacht, und dies blieb eines ihrer wichtigsten Merkmale bis zum Ende des Ancien régime. Eine weitere frühe Aufgabe war ihre Funktion als Beisitzer im Lehnsgericht der französischen Könige.

Um 1216 gab es neun Pairs. Dies waren der Erzbischof von Reims, sowie die Bischöfe von Langres, Beauvais, Châlons-en-Champagne und Noyon. Der Pairsrang dieser Personen war nicht in ihrer geistlichen Würde begründet, sondern durch ihre gleichzeitig wahrgenommenen weltlichen Ämter als Grafen ihrer Bistümer. Diese Grafschaften erhielten sie als Lehen von der Krone. Die weiteren Pairs waren die Herzöge von der Normandie, Burgund und der Guyenne/Aquitanien, sowie der Graf von Champagne.

Ein paar Jahre später kamen (vor 1228) drei Pairs hinzu, was deren Zahl auf zwölf erhöhte. Oft wurden sie mit den zwölf „Paladinen“ Karls des Großen aus den Chansons de geste verglichen, die zu dieser Zeit sehr populär waren. Tatsächlich wurden diese Geschichten so sehr mit dem Rang der Pairs von Frankreich in Verbindung gebracht, dass die Menschen lange Zeit dachten, er stamme aus der Zeit Karls des Großen. Die drei Pairs, die vor 1228 hinzugefügt wurden, waren der Bischof von Laon und die Grafen von Flandern und Toulouse.

Nachdem bis zum späteren 13. Jahrhundert drei weltliche Pairtitel (frz. Pairie) (Normandie, Toulouse und Champagne) in der Krone aufgegangen waren, wurden 1297 mit Artois, Anjou und Bretagne drei neue Pairs geschaffen um sie zu ersetzen. In folgenden Jahrhunderten entfiel die Begrenzung auf 12 Pairs bis sie eine Gesamtzahl von 25 erreichten. Zwischen den 12 „alten“ und den 13 „neuen“ Pairtiteln wurde ein Unterschied gemacht. Nur die alten hatten bei der Krönung spezifische Aufgaben.

Der Sitzungssaal der Chambre des Pairs im Palais du Luxembourg (1841)
Der 7. Marquis de Vibraye in der blau-weißen Uniform eines Mitgliedes der Chambre des Pairs

Von 1814 bis 1848 waren die Pairs Mitglieder der 1. Kammer (Chambre des Pairs) des französischen Parlaments.

Die im Folgenden angegebenen Jahreszahlen für das Erlöschen der Zugehörigkeit zu den Pairs von Frankreich müssen nicht notwendigerweise mit dem Erlöschen des zugehörigen Adelstitels übereinstimmen.

Die „alten“ Pairs[Bearbeiten]

Titel Jahr Bemerkungen
Herzog von Reims vor 1216 gehalten vom Erzbischof von Reims
Herzog von Langres vor 1216 gehalten vom Bischof von Langres
Herzog von Normandie vor 1216 verloren 1203
Herzog von Burgund vor 1216 verschmolzen 1361
Herzog von Aquitanien vor 1216 verloren 1203
Graf von Beauvais vor 1216 gehalten vom Bischof von Beauvais
Graf von Châlons vor 1216 gehalten vom Bischof von Châlons
Graf von Noyon vor 1216 gehalten vom Bischof von Noyon
Graf von Champagne vor 1216 verschmolzen 1316
Herzog von Laon vor 1228 gehalten vom Bischof von Laon
Graf von Toulouse vor 1228 verschmolzen 1271
Graf von Flandern vor 1228 an Spanien abgetreten 1531

Die „neuen“ Pairs (1259–1789)[Bearbeiten]

13. Jahrhundert[Bearbeiten]

Titel Jahr Titelinhaber Abschaffung Bemerkungen
Herzog von Guyenne 1259 England (Haus Plantagenet) verloren 1369 auch verloren 1294–1303 und 1347–1360
Graf von Anjou 1297 königliche Familie verschmolzen 1328 für Karl, Bruder von König Philipp IV.
Graf von Artois 1297 Artois (königliche Familie) an Spanien abgetreten 1526  
Herzog von Bretagne 1297 Dreux (königliche Familie) verschmolzen 1532  

14. Jahrhundert[Bearbeiten]

Titel Jahr Titelinhaber Abschaffung Bemerkungen
Graf von Poitou 1314 königliche Familie verschmolzen 1316 für Philipp, Bruder von König Ludwig X.
Graf von La Marche 1316 königliche Familie erloschen 1321 für Karl, Bruder von König Philipp V.
Graf von Évreux 1316 Évreux (königliche Familie) getauscht 1404  
Graf von Angoulême 1317 Évreux (königliche Familie) getauscht 1404  
Graf von La Marche 1321 Bourbon (königliche Familie) verloren 1527  
Graf von Etampes 1327 Évreux (königliche Familie) abgegeben 1381  
Herzog von Bourbon 1327 Bourbon (königliche Familie) verloren 1527  
Graf von Beaumont-le-Roger 1328 Artois (königliche Familie) verloren 1331  
Graf von Maine 1331 königliche Familie verschmolzen 1350 für Johann, Sohn von König Philipp VI.
Herzog von Normandie 1332 königliche Familie verschmolzen 1350 für Johann, Sohn von König Philipp VI.
Herzog von Orléans 1344 königliche Familie erloschen 1392 für Philipp, Sohn von König Philipp VI.
Graf von Valois 1344 königliche Familie erloschen 1392 für Philipp, Sohn von König Philipp VI.
Graf von Nevers 1347 königliche Familie, Flandres erloschen 1383 für Margarete, Tochter von König Philipp V.
Graf von Mantes 1353 Évreux (königliche Familie) getauscht 1404  
Graf von Beaumont-le-Roger 1354 Évreux (königliche Familie) getauscht 1404  
Herzog von Normandie 1355 königliche Familie verschmolzen 1364 für Karl, Sohn von König Johann II.
Herzog von Anjou 1356 königliche Familie erloschen 1481 für Ludwig, Sohn von König Johann II.
Graf von Poitou 1357 königliche Familie getauscht 1360 für Johann, Sohn von König Johann II.
Graf von Mâcon 1359 königliche Familie getauscht 1360 für Johann, Sohn von König Johann II.
Graf von Maine 1360 königliche Familie erloschen 1481 für Ludwig, Sohn von König Johann II.
Herzog von Berry 1360 königliche Familie erloschen 1416 für Johann, Sohn von König Johann II.
Herzog von Auvergne 1360 königliche Familie erloschen 1521 für Johann, Sohn von König Johann II.
Herzog von Touraine 1360 königliche Familie getauscht 1363 für Philipp,, Sohn von König Johann II.
Herzog von Burgund 1363 königliche Familie erloschen 1477 für Philipp, Sohn von König Johann II.
Graf von Poitou 1369 königliche Familie erloschen 1417 für Johann, Sohn von König Johann II.
Baron von Montpellier 1371 Évreux (königliche Familie) verloren 1382  
Herzog von Touraine 1386 königliche Familie getauscht 1392 für Ludwig, Bruder von König Karl VI.
Herzog von Orléans 1392 königliche Familie verschmolzen 1498 für Ludwig, Bruder von König Karl VI.
Graf von Valois 1392 königliche Familie zum Herzogtum erhoben 1406 für Ludwig, Bruder von König Karl VI.
Herzog von Guyenne nach 1392 königliche Familie erloschen 1401 für Karl (1392–1401), Sohn von König Karl VI.
Graf von Périgord 1399 Orléans (königliche Familie) verkauft 1397  

15. Jahrhundert[Bearbeiten]

Titel Jahr Titelinhaber Abschaffung Bemerkungen
Herzog von Guyenne nach 1400 königliche Familie erloschen 1415 für Ludwig, Sohn von König Karl VI.
Herzog von Touraine 1401 königliche Familie erloschen 1416 für Johann, Sohn von König Karl VI.
Herzog von Alençon 1404 Alençon (königliche Familie) erloschen 1525 verloren 1458–1461, 1474–1476 und 1482–1483
Graf von Soissons 1404 Orléans (königliche Familie) verschmolzen 1498 für Ludwig, Bruder von König Karl VI.
Baron von Coucy 1404 Orléans (königliche Familie) verschmolzen 1498 für Ludwig, Bruder von König Karl VI.
Herzog von Nemours 1404 Évreux (königliche Familie) erloschen 1503  
Kastellan von Châtillon 1404  ??  ??  
Graf von Rethel 1405 Burgund erloschen 1415  
Herzog von Valois 1406 königliche Familie verschmolzen 1498 für Ludwig, Bruder von König Karl VI.
Graf von Mortagne 1407 königliche Familie erloschen 1416 für Johann, Sohn von König Karl VI.
Graf von Mortain 1407 Évreux (königliche Familie) verloren 1408  
Kastellan von Evry-le-Châtel 1408  ??  ??  
Kastellan von Jouy-le-Châtel 1408  ??  ??  
Graf von Mortain 1414 königliche Familie erloschen 1415 für Ludwig, Sohn von König Karl VI.
Herzog von Berry 1416 königliche Familie erloschen 1417 für Johann, Sohn von König Karl VI.
Herzog von Touraine 1416 königliche Familie verschmolzen 1422 für Karl, Sohn von König Karl VI.
Herzog von Berry 1419 königliche Familie verschmolzen 1422 für Karl, Sohn von König Karl VI.
Herzog von Touraine 1423 Douglas erloschen 1424  
Graf von Évreux 1427 Stewart getauscht nach 1428  
Graf von Saintonge 1428  ??  ??  
Herzog von Normandie 1436 königliche Familie erloschen 1436 für Philipp, Sohn von König Karl VII.
Herzog von Guyenne 1436 königliche Familie erloschen 1436 für Philipp, Sohn von König Karl VII.
Graf von Foix 1458 Foix, Albret, Bourbon verschmolzen 1589  
Graf von Eu 1458 Artois (königliche Familie), Burgund, Kleve, Lothringen-Guise, Orléans, Bourbon erloschen 1775  
Graf von Nevers 1459 Burgund (königliche Familie) erloschen 1464  
Herzog von Berry 1461 königliche Familie getauscht 1465 für Karl, Bruder von König Ludwig XI.
Graf von Nevers 1464 Burgund (königliche Familie) erloschen 1491  
Herzog von Normandie 1465 königliche Familie getauscht 1469 für Karl, Bruder von König Ludwig XI.
Graf von Mortain 1465 königliche Familie erloschen 1474 für Karl, Bruder von König Ludwig XI.
Herzog von Guyenne 1469 königliche Familie erloschen 1474 für Karl, Bruder von König Ludwig XI.
Graf von Villefranche 1480 Aragon erloschen ???  
Herzog von Valois 1498 Angoulême (königliche Familie) verschmolzen 1515  

16. Jahrhundert[Bearbeiten]

Titel Jahr Titelinhaber Abschaffung Bemerkungen
Graf von Nevers 1505 Kleve zum Herzogtum erhoben 1538  
Gräfin von Soissons 1505 königliche Familie verschmolzen 1515 für Claude, Tochter von König Ludwig XII.
Baronin von Coucy 1505 königliche Familie verschmolzen 1515 für Claude, Tochter von König Ludwig XII.
Herzog von Nemours 1507 Foix erloschen 1512  
Herzogin von Angoulême 1515 Savoyen erloschen 1532 für Luise von Savoyen, Mutter von König Franz I.
Herzogin von Anjou 1515 Savoyen erloschen 1532 für Luise von Savoyen, Mutter von König Franz I.
Herzog von Vendôme 1515 Bourbon (königliche Familie) verschmolzen 1589  
Herzog von Châtellherault 1515 Bourbon (königliche Familie) verloren 1527  
Herzogin von Valois 1516 Orléans (königliche Familie) erloschen 1520  
Herzogin von Berry 1517 Orléans (königliche Familie) erloschen 1549  
Herzog von Nemours 1524 Savoyen erloschen 1652 für Luise von Savoyen, Mutter von König Franz I., 1528auf Luises Bruder übertragen.
Herzogin von Bourbon 1527 Savoyen erloschen 1532 für Luise von Savoyen, Mutter von König Franz I.
Herzogin von Châtellerault 1527 Savoyen abgegeben 1530  
Herzogin von Auvergne 1528 Savoyen erloschen 1532 für Luise von Savoyen, Mutter von König Franz I.
Herzogin von Châtellerault 1530 Savoyen erloschen 1532 für Luise von Savoyen, Mutter von König Franz I.
Herzog von Guise 1528 Lothringen erloschen 1675 für Claude de Lorraine
Herzog von Nevers 1539 Albret, Kleve, Gonzaga verkauft 1659  
Herzog von Orléans 1540 königliche Familie erloschen 1545 für Karl, Sohn von König Franz I.
Herzog von Angoulême 1540 königliche Familie erloschen 1545 für Karl, Sohn von König Franz I.
Herzog von Châtellerault 1540 königliche Familie erloschen 1545 für Karl, Sohn von König Franz I.
Graf von Clermont 1540 königliche Familie erloschen 1545 für Karl, Sohn von König Franz I.
Graf von La Marche 1540 königliche Familie erloschen 1545 für Karl, Sohn von König Franz I.
Herzog von Bourbon 1544 königliche Familie erloschen 1545 für Karl, Sohn von König Franz I.
Herzog von Aumale 1547 Lothringen-Guise erloschen 1631 für Claude de Lorraine, duc de Guise
Herzogin von Berry 1550 königliche Familie erloschen 1574 für Margarete, Schwester von König Heinrich II.
Herzog von Montmorency 1551 Montmorency verloren 1632  
Herzog von Albret 1556 Albret, Bourbon verschmolzen 1589  
Herzog von Anjou 1566 königliche Familie verschmolzen 1574 für Heinrich, Bruder von König Karl IX.
Herzog von Bourbon 1566 königliche Familie verschmolzen 1574 für Heinrich, Bruder von König Karl IX.
Graf von Forez 1566 königliche Familie verschmolzen 1574 für Heinrich, Bruder von König Karl IX.
Herzog von Alençon 1566 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Herzog von Château-Thierry 1566 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Graf von Perche 1566 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Graf von Meulan 1566 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Graf von Mantes 1566 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Herzog von Auvergne 1569 königliche Familie verschmolzen 1574 für Heinrich, Bruder von König Karl IX.
Herzog von Penthièvre 1569 Luxemburg, Lothringen, Bourbon-Vendôme erloschen 1687  
Herzog von Évreux 1569 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Graf von Dreux 1569 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Karl IX.
Herzog von Mercœur 1569 Lothringen erloschen 1712  
Herzog von Uzès 1572 Crussol abgeschafft 1790  
Herzog von Mayenne 1573 Lothringen-Guise, Gonzaga verkauft 1654  
Herzog von Saint-Fargeau 1574 Bourbon-Montpensier (königliche Familie) erloschen 1693  
Herzog von Anjou 1576 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Heinrich III.
Herzog von Touraine 1576 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Heinrich III.
Herzog von Berry 1576 königliche Familie erloschen 1584 für Franz, Bruder von König Heinrich III.
Herzog von Joyeuse 1581 Joyeuse, Lothringen-Guise erloschen 1675  
Herzog von Piney 1581 Luxemburg, Albert, Clermont, Montmorency-Luxemburg abgeschafft 1790 auch bekannt als Herzog von Luxemburg
Herzog von Elbeuf 1581 Lothringen abgeschafft 1790  
Herzog von Retz 1581 Gondy erloschen 1634  
Herzog von Épernon 1581 Jean Louis de Nogaret de La Valette erloschen 1661  
Herzog von Rethel 1581 Gonzaga verkauft 1658  
Herzog von Hallwin 1588 Hallwin erloschen 1611(?)  
Herzog von Montbazon 1588 Rohan erloschen 1593  
Herzog von Ventadour 1589 Lévis erloschen 1717  
Herzog von Montbazon 1595 Rohan abgeschafft 1790  
Herzog von Thouars 1599 La Trémoille abgeschafft 1790  
Herzog von Beaufort 1597 Estrées, Bourbon verkauft 1688 für Gabrielle d'Estrées, die Geliebte von König Heinrich IV.
Herzog von Vendôme 1598 Bourbon erloschen 1712 für César, unehelicher Sohn von König Heinrich IV.
Herzog von Biron 1598 Gontaut verloren 1602 für Charles de Gontaut
Herzog von Aiguillon 1600 Lothringen-Mayenne erloschen 1621  

17. Jahrhundert[Bearbeiten]

Titel Jahr Titelinhaber Abschaffung Bemerkungen
Herzog von Rohan 1603 Rohan erloschen 1638  
Herzog von Sully 1606 Béthune abgeschafft 1790  
Herzog von Fronsac 1608 Orléans-Longueville erloschen 1631  
Herzog von Montpensier 1608 Bourbon (königliche Familie), Orléans erloschen 1693  
Herzog von Damville 1610 Montmorency verloren 1632  
Herzog von Hallwin 1611 Hallwin erloschen 1620  
Herzog von Châteauroux 1616 Bourbon-Condé (königliche Familie) verlor den Familienbesitz 1710  
Herzog von Luynes 1619 Albert abgeschafft 1790 für Charles d'Albert
Herzog von Lesdiguières 1620 Bonne, Créquy erloschen 1711 für François de Bonne
Herzog von Bellegarde 1620 Saint-Lary erloschen 1646  
Herzog von Brissac 1620 Cossé abgeschafft 1790 für Charles II. de Cossé
Herzog von Hallwin 1621 Hallwin, Schomberg erloschen 1656  
Herzog von Candale 1621 Nogaret de La Valette erloschen 1639 Pair auf Lebenszeit ohne territoriale Ausstattung
Herzog von Chaulnes 1621 Albert erloschen 1698  
Herzog von Orléans 1626 königliche Familie erloschen 1660 für Gaston, Bruder Ludwigs XIII.
Herzog von Chartres 1626 königliche Familie erloschen 1660 für Gaston, Bruder Ludwigs XIII.
Herzog von Chevreuse 1627 Lothringen-Guise verkauft 1655  
Herzog von Valois 1630 königliche Familie erloschen 1660 für Gaston, Bruder Ludwigs XIII.
Herzog von Richelieu 1631 Plessis, Vignerot abgeschafft 1790  
Herzog von La Valette 1631 Nogaret erloschen 1661  
Herzog von La Rochefoucauld 1631 La Rouchfoucauld abgeschafft 1790  
Herzog von Montmorency 1633 Bourbon-Condé (königliche Familie) abgeschafft 1790 umbenannt in Herzog von Enghien 1689
Herzog von Retz 1634 Gondy erloschen 1676  
Herzog von Fronsac 1634 Plessis, Maillé-Brézé, Bourbon-Condé, Vignerot abgeschafft 1790  
Herzog von Aiguillon 1634 L'Age erloschen 1635  
Herzog von Saint-Simon 1635 Rouvroy erloschen 1755  
Herzog von La Force 1637 Caumont erloschen 1755  
Herzog von Aiguillon 1638 Vignerot, Plessis abgeschafft 1790  
Herzog von Albret 1641 Bourbon-Condé (königliche Familie) abgegeben 1651  
Herzog von Valentinois 1642 Grimaldi erloschen 1731  
Herzog von Rohan 1648 Rohan-Chabot abgeschafft 1790  
Herzog von Albret 1665 La Tour d'Auvergne abgeschafft 1790  
Herzog von Château-Thierry 1665 La Tour d'Auvergne abgeschafft 1790  
Herzog von Bourbon 1661 Bourbon-Condé (königliche Familie) abgeschafft 1790  
Herzog von Orléans 1661 königliche Familie abgeschafft 1790 für Philipp, Bruder Ludwigs XIV.
Herzog von Chartres 1661 königliche Familie abgeschafft 1790 für Philipp, Bruder Ludwigs XIV.
Herzog von Valois 1661 königliche Familie abgeschafft 1790 für Philipp, Bruder Ludwigs XIV.
Herzog von Randan 1661 La Rochefoucauld-Randan, Foix de Candale erloschen 1714  
Herzog von Verneuil 1663 Bourbon erloschen 1682 für Heinrich, unehelicher Sohn Heinrichs IV.
Herzog von Estrées 1663 Estrées de Lauzières erloschen 1737  
Herzog von Gramont 1663 Gramont abgeschafft 1790 für Antoine II. de Gramont
Herzog von La Meilleraye 1663 La Porte-Mazarin erloschen 1738  
Herzog von Rethel 1663 La Porte-Mazarin erloschen 1738  
Herzog von Villeroy 1663 Neufville abgeschafft 1794 für Nicolas de Neufville
Herzog von Mortemart 1663 Rochechouart abgeschafft 1790  
Herzog von Poix 1663 Créquy erloschen 1687  
Herzog von Saint-Aignan 1663 Beauvilliers abgeschafft 1790  
Herzog von La Rocheguyon 1663 Plessis-Liancourt erloschen 1674  
Herzog von Tresmes 1663 Potier abgeschafft 1790  
Herzog von Noailles 1663 Noailles abgeschafft 1790 für Anne de Noailles
Herzog von Coislin 1663 Cambout erloschen 1732  
Herzog von Choiseul 1665 Choiseul erloschen 1705  
Herzog von Aumont 1665 Aumont abgeschafft 1790  
Herzog von Montausier 1665 Saint-Maure erloschen 1690  
Herzog von La Ferté-Senneterre 1666 Saint-Nectaire erloschen 1703  
Herzogin von La Vallière 1667 La Vallière, Bourbon abgegeben 1698 für Louise de La Vallière, die Geliebte Ludwigs XIV.
Herzog von Nemours 1672 königliche Familie abgeschafft 1790 für Philipp, Bruder Ludwigs XIV.
Herzog von Saint-Cloud 1674 n.b. abgeschafft 1790 gehalten vom Erzbischof von Paris
Herzog von Béthune-Charost 1690 Béthune abgeschafft 1790  
Herzog von Damville 1694 Bourbon verkauft 1719 für Ludwig-Alexander, legitimierten Sohn Ludwigs XIV.
Herzog von Montpensier 1695 königliche Familie abgeschafft 1790 für Philipp, Bruder Ludwigs XIV.
Herzog von Aumale 1695 Bourbon verkauft 1773 für Ludwig-August, legitimierten Sohn Ludwigs XIV.
Herzog von Penthièvre 1697 Bourbon abgeschafft 1790 für Ludwig-Alexander, legitimierten Sohn Ludwigs XIV.

18. Jahrhundert[Bearbeiten]

Titel Jahr Titelinhaber Abschaffung Bemerkungen
Herzog von Châteauvillain 1703 Bourbon abgeschafft 1790 für Ludwig-Alexander, legitimierten Sohn von König Ludwig XIV.
Herzog von Guise 1704 Bourbon-Condé (königliche Familie) abgeschafft 1790  
Herzog von Boufflers 1708 Boufflers erloschen 1751 für Louis-François de Boufflers
Herzog von Villars 1709 Brancas erloschen 1777  
Herzog von Harcourt 1709 Harcourt abgeschafft 1790 für Henri d'Harcourt
Herzog von Alençon 1710 königliche Familie erloschen 1714 für Karl, Enkel von König Ludwig XIV.
Herzog von Angoulême 1710 königliche Familie erloschen 1714 für Karl, Enkel von König Ludwig XIV.
Herzog von Fitz-James 1710 Fitz-James abgeschafft 1790  
Herzog von Antin 1711 Pardaillan de Gondrin erloschen 1757  
Herzog von Rambouillet 1711 Bourbon abgeschafft 1790 für Ludwig-Alexander, legitimierten Sohn von König Ludwig XIV.
Herzog von Chaulnes 1711 Albert d'Ailly, Albert de Luynes abgeschafft 1790  
Herzog von Rohan-Rohan 1714 Rohan erloschen 1787  
Herzog von Joyeuse 1714 Melun erloschen 1724  
Herzog von Hostun 1715 Hostun erloschen 1755 für Camille d'Hostun, comte de Tallard, Marschall von Frankreich
Herzog von Villars-Brancas 1716 Brancas abgeschafft 1790  
Herzog von Roannais 1716 Aubusson de La Feuillade erloschen 1725  
Herzog von Valentinois 1716 Goyon de Matignon, Grimaldi abgeschafft 1790  
Herzog von Nevers 1720 Mazarin-Mancini abgeschafft 1790  
Herzog von Biron 1723 Gontaut de Biron abgeschafft 1793 für Charles-Armand de Gontaut
Herzog von Lévis 1723 Lévis erloschen 1734  
Herzog von La Vallière 1723 La Baume Le Blanc erloschen 1780  
Herzog von Mercœur 1723 Bourbon-Conti (königliche Familie) verkauft 1770  
Herzog von Châtillon 1736 Châtillon erloschen 1762  
Herzog von Fleury 1736 Rosset abgeschafft 1790  
Herzog von Gisors 1748 Fouquet erloschen 1761 für Charles Louis Auguste Fouquet de Belle-Isle
Herzog von Duras 1756 Durfort abgeschafft 1790  
Herzog von Stainville 1758 Choiseul erloschen 1785  
Herzog von La Vauguyon 1758 Quélen de Stuer de Caussade abgeschafft 1790  
Herzog von Praslin 1762 Choiseul abgeschafft 1790  
Herzog von Choiseul d'Amboise 1764 Choiseul erloschen 1785 für Étienne-François de Choiseul
Herzog von Anjou 1771 königliche Familie abgeschafft 1790 für Ludwig, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Angoulême 1773 königliche Familie abgeschafft 1790 für Karl, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Auvergne 1773 königliche Familie getauscht 1778 für Karl, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Mercœur 1773 königliche Familie getauscht 1778 für Karl, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Alençon 1774 königliche Familie abgeschafft 1790 für Ludwig, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Clermont-Tonnerre 1775 Clermont-Tonnerre abgeschafft 1790  
Herzog von Berry 1776 königliche Familie abgeschafft 1790 für Karl, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Châteauroux 1776 königliche Familie abgeschafft 1790 für Karl, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzog von Aumale 1776 Bourbon abgeschafft 1790  
Herzog von Gisors 1776 Bourbon abgeschafft 1790  
Herzog von Brunoy 1777 königliche Familie abgegeben 1786 für Ludwig, Bruder von König Ludwig XVI.
Herzogin von Louvois 1777 königliche Familie abgeschafft 1790 für Marie-Adélaïde und Sophie, Töchter von König Ludwig XV. (gemeinsamer Titel)
Herzog von Aubigny 1777 Lennox abgeschafft 1790  
Herzog von Amboise 1787 Bourbon abgeschafft 1790  
Herzog von Choiseul 1787 Choiseul-Beaupré abgeschafft 1790  
Herzog von Coigny 1787 Franquetot abgeschafft 1790 der letzte Pair, der vor der Revolution geschaffen wurde

Die Pairs der Restaurationszeit (1814–1848)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard A. Jackson: Peers of France and Princes of the Blood. In: French Historical Studies. Vol. 7, Nr. 1, Spring 1971, ISSN 0016-1071, S. 27–46.
  • Joachim Ehlers: Geschichte Frankreichs im Mittelalter. Kohlhammer, Stuttgart u. a. 1987, ISBN 3-17-009801-2.

Weblinks[Bearbeiten]