Aragaz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen Berg in Armenien. Zu anderen Bedeutungen siehe Aragaz (Begriffsklärung).
Aragaz
Aragaz mit seinen vier Gipfeln

Aragaz mit seinen vier Gipfeln

Höhe 4090 m
Lage Aragazotn, Schirak (Armenien)
Gebirge Kleiner Kaukasus
Schartenhöhe 2143 mfd2
Koordinaten 40° 31′ 23″ N, 44° 11′ 43″ O40.52307144.1951874090Koordinaten: 40° 31′ 23″ N, 44° 11′ 43″ O
Aragaz (Kaukasus)
Aragaz
Typ Schichtvulkan
Alter des Gesteins Holozän
Besonderheiten höchster Berg Armeniens
Luftaufnahme mit den vier Gipfeln

Luftaufnahme mit den vier Gipfeln

Aragats.jpg

bdep2

True summit of Aragats.jpg

bdep3

pd5

Aragaz (armenisch Արագած; auch Aragac, Alagyaz) ist ein erloschener Schichtvulkan und mit 4090 m die höchste Erhebung in Armenien.

Der Berg befindet sich an der Grenze der beiden Provinzen Aragazotn und Schirak nordwestlich der Hauptstadt Jerewan. Außer dem Hauptgipfel im Norden bilden der Westgipfel mit 4080 m, der Ostgipfel mit 3916 m und der Südgipfel mit 3879 m den gezackten Kraterrand, der nach dem Auseinanderbrechen im Jungpleistozän des ursprünglich wohl 10.000 m hohen Berges übrig blieb.

Der Aragaz ist in den Sommermonaten ein beliebtes Ziel für Bergwanderer. An seinem Südhang befindet sich das Observatorium Bjurakan. Diese Sternwarte war eine der Hauptsternwarten der ehemaligen Sowjetunion.

Im Süden des Aragaz liegt Aschtarak, die Hauptstadt der Provinz Aragazotn. Nach dem alternativen armenischen Namen Alagyaz ist ein Dorf im Nordosten benannt. Im Nordwesten liegt die Stadt Artik, im Südwesten die Stadt Talin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aragaz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien