Arken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild des Museums

Arken (Die Arche) (Dänisch: Arken Museum for Moderne Kunst) heißt ein am 20. März 1996 eröffnetes Museum moderner Kunst in Ishøj, einem Vorort im Süden der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Der küstennahe, im Zusammenhang mit dem Jahr Kopenhagens als Europäische Kulturhauptstadt erstellte Bau, ein Werk des dänischen Architekten Søren Robert Lund, beeindruckt durch seine freie Gestaltung im Sinn des Dekonstruktivismus mit zweckfreien segelartigen Dekorationselementen. Das Haus zeigt Werke von Olafur Eliasson, Damien Hirst, Andres Serrano u.a.

Um die Gründungsdirektorin Anna Castberg gab es Unstimmigkeiten - sie musste noch im Jahr der Eröffnung zurücktreten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

55.60608731583312.386913299444Koordinaten: 55° 36′ 21,9″ N, 12° 23′ 12,9″ O