Arno (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arno Hintjens im Jahr 2005

Arno (* 21. Mai 1949 in Ostende; eigentlich Arno Hintjens) ist ein belgischer Sänger und Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Arno begann seine musikalische Karriere in den frühen 1970er Jahren in Ostende (Belgien). Er war nacheinander Mitglied der Formationen Freckle Face, Tjens Couter und TC Matic. Seit 1986 ist er als Solokünstler aktiv. Nebst Eigenkompositionen vor allem in französischer und englischer, teilweise auch in flämischer Sprache, nahm er auch zahlreiche französische Chansons auf. Außerdem komponierte er die Musik für zahlreiche Filme. Aufgrund seiner rauhen Stimme und der musikalischen Verwandtschaft wurde er auch als „belgischer Tom Waits“ bezeichnet.

2007 spielten Arno und Alain Bashung im Film J’ai toujours rêvé d’être un gangster von Samuel Benchetrit in der 3. Geschichte einstmals erfolgreiche Sänger, die durch die Provinz tingeln und sich zufällig begegnen. Bei einem Kaffee reden sie über die Welt und ihr Leben und versuchen, voreinander ihren Bedeutungsverlust zu verbergen.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Future vintage (2012)
  • Brussld (2010)
  • Alle 40 goed (2010)
  • Best of 3 CD (2009)
  • Covers cocktail (2008)
  • Jus de Box (2007)
  • Live in Brussels (2005)
  • Essential Volume II (2005)
  • French Bazaar (2004)
  • Arno Charles Ernest (2002)
  • Le Best of Arno (2000)
  • European cowboy (1999)
  • A poil commercial (1999)
  • A la Française Live (1997)
  • Give me the gift (1997)
  • En concert (1997)
  • Arno & the Subrovniks Water (1994)
  • Idiots Savants (1993)
  • Tracks from the story (1992)
  • Charles et les Lulus (1991)
  • Ratata (1990)
  • Charlatan (1988)
  • Arno (1986)
  • Elle pense quand elle danse

Weblinks[Bearbeiten]