Artur Gajek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artur Gajek bei der Ronde van Vlaanderen 2009

Artur Gajek (* 18. April 1985 in Bergisch Gladbach) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Mit dem Teamwechsel von Staubwolke Refrath zur SG BP Köln-Worringen traf Gajek auf Trainer Werner Bawel, der Gajeks Talent schon früh erkannte und förderte. Schließlich war es Jochen Hahn, der Artur Gajek zu Winfix Techem holte. Ab 2008 fuhr er bis zu dessen Auflösung Ende 2010 beim ProTeam Milram.

Der Mann für Klassiker mit mittelschwerem Profil setzte im Herbst 2006 mit zwei Siegen innerhalb eines Monats sein erstes großes Ausrufezeichen im Profiradsport. Auf Platz eins bei Rund um den Sachsenring folgte sein bisher größter persönlicher Erfolg im Radsport, ein Sieg beim belgischen Eintagesrennen Omloop van het Houtland. Mit der Auflösung des Teams Milram Ende 2010 beendete er seine Radsport-Karriere.

Erfolge[Bearbeiten]

2004

2006

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]