Aviva Chomsky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aviva Chomsky (* 20. April 1957 in Boston) ist eine US-amerikanische Historikerin. Sie ist als Hochschullehrerin am Salem State College in Massachusetts im Fachbereich Lateinamerikanistik tätig.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Aviva Chomsky ist die Tochter des Linguisten und politischen Aktivisten Noam Chomsky und der Linguistin Carol Chomsky. Ihr Großvater war der Hebraist William Chomsky. Sie arbeitete als Wissenschaftlerin für das Bates College und die Harvard University.

Positionen[Bearbeiten]

Untersuchungsgegenstand ihrer Arbeit ist das Entstehen von sozialen und ökonomischen Parallelstrukturen von Einwanderern in den USA. Sie beschreibt diese Tendenzen an dem Beispiel von jamaikanischen Arbeitern, die für die United Fruit Company (heute: Chiquita Brands International) tätig waren. Insbesondere die Zuwanderungspolitk der USA wird von Chomsky kritisiert. So wären Bürgerrechte in erster Linie nur für Weiße in den USA gedacht gewesen. Die Unterscheidung von Einwanderern in legale und illegale wäre in erster Linie mit dem Hintergrund der wirtschaftlichen Nützlichkeit verbunden gewesen.

Referenzen[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • A History of the Cuban Revolution, Wiley-Blackwell, New York, New York 2010 ISBN 978-1-4051-8773-2
  • Linked Labor Histories: New England, Colombia, and the Making of a Global Working Class. Duke University Press,Durham, North Caroline. 2008. ISBN 0822341905
  • The People Behind Colombian Coal/Bajo el manto del carbon, Aviva Chomsky, Garry Leech, Steve Striffler (Editors), 2007. ISBN 9589799558
  • They Take Our Jobs! and 20 Other Myths About Immigration. Beacon Press, July 2007. Paperback: 236 pages . In English. (ISBN 978-0807041567).
  • West Indian Workers and United Fruit Company, 1870–1940. Baton Rouge: Louisiana State University Press, 1996. ISBN 0-8071-1979-2
  • Identity and Struggle at the Margins of the Nation-State: The Laboring People of Central America and the Hispanic Caribbean, (Comparative and International Working-Class History), Aviva Chomsky and Aldo Lauria-Santiago (Editors), 1998. 404 pages. Duke University Press, Durham, North Caroline, (ISBN 978-0822322023)
  • The Profits of Extermination|The Profits of Extermination: How U.S. Corporate Power is Destroying Colombia, Francisco Ramírez Cuellar, Common Courage Press, (ISBN 1-56751-322-0), 2005. (Translation and introduction by Aviva Chomsky)
  • The Cuba Reader: History, Culture, Politics, Aviva Chomsky, Barry Carr, Pamela Maria Smorkaloff (Editors), Duke University Press, Durham, North Caroline, January 2004. (ISBN 978-0822331971).
  • Chronicles of the Desterrados of Colombia (ISBN 1-931859-17-5) Author: Alfredo Molano (Introduction by Aviva Chomsky.)

Weblinks[Bearbeiten]