Bénédict-Schulen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Bénédict-Schulen
Motto Erfolg ist lernbar
Gründung 1928
Trägerschaft privat
Ort Zürich, Bern, Luzern, St. Gallen
Präsident H. Meister
Studenten 15.052 (2011)
Mitarbeiter ca. 1.532

Die Bénédict-Schulen sind Privatschulen in Zürich, Bern, Luzern und St. Gallen. Die Schulen bilden Jugendliche ab dem 10. Schuljahr im kaufmännischen Bereich und in der Informatik aus. Für Sprachen, Handel, Medizin, Gesundheit und Informatik werden Weiterbildungsveranstaltungen angeboten.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1928 eröffnete der Sprachwissenschaftler und ehemalige Professor an der University of Southern California Gaston Bénédict-Schweizer in Lausanne die erste nach ihm benannte Bénédict-Schule. Das erste Sprachhandbuch der Bénédict-Schule erschien im Jahr 1930. 1975 kam es zur Gründung der Bénédict-Schule Zürich. 1996 wurde die Schule um den Bereich Informatik erweitert. 2004 gründeten die Schulen den Fachbereich Medizin und Gesundheit.

Partnerschulen der Bénédict-Schulen sind die BVS Business-School und die BHMS Business and Hotelmanagement School in Luzern; Partneruniversitäten sind die Robert Gordon University in Aberdeen und die City University of Seattle.

Lehrgänge[Bearbeiten]

Handelsschule

An der Tageshandelsschule bieten die Bénédict-Schulen sämtliche kaufmännischen Profile an. Die Abschlüsse erfolgen mit den vom Verband Schweizerischer Handelsschulen (VSH) anerkannten Bürofach- und Handelsdiplomen sowie dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Kauffrau/Kaufmann. An der berufsbegleitenden Handelsschule werden ebenfalls die VSH-anerkannten Diplome absolviert.

Gesundheitswesen

Es werden Fort- und Weiterbildungen in verschiedenen medizinischen Bereichen angeboten, wie Arzt- und Spitalsekretärin, Gesundheitsberater oder Fitnesstrainer.

Informatik

Neben dem Basiswissen zur Informatik gibt es auch anerkannte SIZ/ECDL-Diplome.

Zertifizierung[Bearbeiten]

Die Bénédict-Schulen verfügen über die eduQua-Zertifizierung, ein schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen.

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]