Bahnhof Thonburi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der alte Bahnhof von Thonburi

Der Bahnhof Thonburi (auch: Thon Buri Railway Station, Thai: สถานีธนบุรี;) ist ein historisches Bahnhofsgebäude im Stadtteil Bangkok Noi von Bangkok, der Hauptstadt von Thailand.

Lage[Bearbeiten]

Der Bahnhof liegt neben dem Siriraj-Krankenhaus in Stadtteil Bangkok Noi, direkt am westlichen Ufer des Chao Phraya und am südlichen Ufer des Khlong Bangkok Noi, dort, wo er in den Chao Phraya mündet.

Verkehr[Bearbeiten]

Hier verkehrten die Züge in Richtung Westen, hauptsächlich in die Provinz Kanchanaburi, aber auch über Nakhon Pathom und Phetchaburi bis nach Südthailand.

Der Bahnhof war für Fahrgäste nur schwer erreichbar, vom Zentrum Bangkoks nur mit einer Fähre über den Chao Phraya. Diese Fähre verkehrt tagsüber regelmäßig vom Anleger „Tha Phra Chan“ in der Nähe des Sanam Luang bis zum Eisenbahn-Anleger („Railway Pier“, Thai: ท่ารถไฟ – „Tha Rotfai“) auf der Thonburi-Seite. Heute können sich Fahrgäste mit bereit stehenden Songthaeos vom Anleger zum neuen Bahnhof bringen lassen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde 1900 von König Chulalongkorn (Rama V.) in Auftrag gegeben. Die hier ansässigen Moslems wurden umgesiedelt, und anstelle einer alten Moschee spendete der König auf dem gegenüber liegenden Ufer des Khlong Bangkok Yai ein Stück Land, worauf die neue Moschee „Masjid Ansar Al-Sunnah“ errichtet wurde. [1]

Der Entwurf im Stil des Backsteinexpressionismus stammt vom deutschen Architekten Karl Döring. Im Zweiten Weltkrieg wurde er von den Japanern als Nachschub-Basis benutzt und wurde daher auch zerstört. Nach dem Krieg ließ Feldmarschall Phibul Songkhram das Bahnhofsgebäude im gleichen Stil wieder errichten.

Im Jahre 2003 wurde der eigentliche Bahnhof etwa einen Kilometer nach Westen zur Station „Bangkok Noi“ verlegt, die aber heute in „Thon Buri Station“ umbenannt wurde. Das alte Gebäude ist seitdem ungenutzt. Das freigewordene Bahngelände ist für die Erweiterung des Krankenhauses vorgesehen, das historische Bahnhofsgebäude soll in den Erweiterungsbau des Siriraj-Krankenhauses integriert werden.

Sonstiges[Bearbeiten]

Der stillgelegte Bahnhof diente 2003 im Film In 80 Tagen um die Welt von Jackie Chan als Kulisse für den fiktiven historischen Bahnhof von Agra.

Literatur[Bearbeiten]

  • R. Ramaer: The Railways of Thailand. White Lotus, Bangkok 1994, ISBN 974-8495-02-3 (formal falsche ISBN)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Faltblatt District Bangkoknoi, herausgegeben von der Bangkok Tourism Division, 17/1 Thanon Phra Athit, Phra Nakhon, Bangkok 10200

Weblinks[Bearbeiten]

13.759925636389100.48694372167Koordinaten: 13° 45′ 36″ N, 100° 29′ 13″ O