Bansang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bansang
13.433333333333-14.655555555556Koordinaten: 13° 26′ N, 14° 39′ W
Karte: Gambia
marker
Region: Central River
Distrikt: Fulladu West
Einwohner: 8535 (2013)

EW2 EW3

Ansicht der Stadt
Ansicht der Stadt
Moschee der Stadt
Moschee der Stadt

Bansang ist eine Ortschaft im westafrikanischen Staat Gambia.

Nach einer Berechnung für das Jahr 2013 leben dort etwa 8535 Einwohner, das Ergebnis der letzten veröffentlichten Volkszählung von 2003 betrug 6966.[1]

Geographie[Bearbeiten]

Bansang am südlichen Ufer des Gambia-Fluss liegt in der Central River Region Distrikt Fulladu West, die größte Ortschaft der Region, liegt an der South Bank Road, der wichtigsten Fernstraße von Gambia. Die Stadt ist ungefähr 28 Kilometer südwestlich von Janjanbureh und ungefähr 50 Kilometer westlich von Basse Santa Su entfernt.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Öffentliche Einrichtungen

In Bansang befindet sich ein Haupt-Krankenhaus, das die Gesundheitsversorgung für die ganze Region sichert. Es war lange Zeit das einzige Krankenhaus, neben dem Royal Victoria Teaching Hospital in der Hauptstadt Banjul. Die Einrichtung besitzt ein eigene Landepiste für Flugzeuge.

Das International Trypanotolerance Centre betreibt hier eine Feldstation.

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bansang auf bevoelkerungsstatistik.de (online nicht mehr erreichbar, letzter Zugriff Mai 2013)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bansang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien